Erfolg, Gesundheit, Zufriedenheit und Glück 2013 
„Wir brauchen bodenständige Menschen unter uns“

Liebe wissenswerte Herrenfreunde, auf diesem Wege, an euch alle appellieren: In Beobachtermission ist auch im neuen Herausforderungsjahr die "hohe" Beteiligung wohl bemerkt nicht zu vernachlässigen. Auch euch ist bekannt, wie dringend wir engagierte Mitglieder bewundern, die sich für das Amt des Wiedersehens begeistern können. „Wir sind eine starke Gemeinschaft“ Klug werden aus Erfahrung! Deswegen die dynamische kreative Bitte an uns alle: Schauen wir, wo wir sind, um unsere Gründungsmitglieder zu begeistern für diese spannenden und herausfordernden vielen Erfolge in diesem Jahr. PS.: Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird. Ein sehr Sekt oder Selters herzliches Willkommen im neuen Jahr!

1.) Freitag, den 19. Januar: Die erste gelungene pflichtige turnusmäßige traumhafte Start Herrenclubsitzung im neuen Herausforderungsjahr, immer abends um 19:37 Uhr im Stammlokal Carsten Block`s, Peterstraße 24, Ratskeller in Bürstadt. Mit Räumlichkeiten: schönes Ambiente, Bauernstube, Ratszimmer, Kuhstall, Scheune, Biergarten und Optimistisch in die Zukunft blicken. Sachlich bleiben (El Kapitano Gewissen Elektro Diabolo Presidente, gewisse Folgerichtigkeit Kassierer, als Permanent begeistert Schriftführer, brauchen Unterstützung Kulturbeauftragter, endlich ist es so weit Gewinnbeauftragter sowie Souveränität Sportbeauftragter und der pädagogisch fragwürdige Europabeauftragter) am nachgeholten Herrenweihnachtsgeschenkeabend pipapo etc.pp. Salve Uomini, es ist soweit und unsere Geschenke werden verteilt, also bitte an diesem Tag pünktlich um 19:37 Uhr sein, ein entsprechendes Outfit wäre angebracht, zum Beispiel das Herrenclubhemd oder das Herrenclub Polo (minus zwei Grad sind kein Grund)! Und Kalender nicht vergessen für Event Planung und Ideen Herrenclub Jahresfahrt 2013 wann, wohin? Ein netter Herrengeschenkeabend und natürlich das leckere Essen und die Geschenke. Es war ja mal wieder ein feucht fröhlicher Abend mit allerlei Pipapo.

2.) Montag, den 11. Februar: Die zweite kreative skurrile und fantastische turnusmäßige gemütliche gesellschaftliche Herrenclub Rosenmontags Faschingssitzung. Leider auch mit Grippe erwischt und entschuldigt (Schriftführer), und etwas später aus der Goggel Küchenschlacht entlassen und anwesend zur Einheit gemütlicher Sportbeauftragter. Die Sitzung begann um 19:38 Uhr, la Campana ist wie so oft nicht aufzufinden. Unser begeisterter Laudatiolegendesympathia El Presi Diabolo Kapitano Presidente mit erneuerbarer Energie mit sensationeller Nachricht - „Der Papst tritt zurück“: Es stimmt, wir stecken mitten in einem historischen Wechsel. Dieser Rücktritt ist für die katholische Kirche in seiner Bedeutung mit dem Fall der Mauer vergleichbar. Nicht das Monatsende ist entscheidend, sondern der liturgische Kalender. Mit dem Abschied zum Donnerstag, 28. Februar 2013 ermöglicht der amtierende Papst die Wahl seines Nachfolgers bis Ostern zum Höhepunkt des Kirchenjahres. „Weitere Stichpunkte vom besten El Presi“ Beim FC Bayern läuft es wie am Schnürchen und der Spitzenreiter zieht davon. Weiterhin mit einer sensationellen Info Topp Nachricht, einen Fastnachtswagen fix und fertig mit Rolle zu bekommen, im guten Zustand. Da die Kellersänger aus Guntersblum den Wagen abgeben wollen, wäre es in diesem Jahr möglich gewesen. Es ist die spannendste Bürgermeisterwahl, die Bürstadt zu bieten hat, zumindest nach dem Krieg. Der Stimmzettel zur Wahl des neuen Bürstädter Bürgermeisters ist relativ. Nur noch zwei Kandidaten sind im Rennen. Die Stichwahl findet zwischen Bärbel Schader und Udo Bauer statt am 17. Februar 2013. Wer dabei sein will, ist in Bürstadt bestens aufgehoben. Die Bekanntschaft mit El Greco und die vielen Fastnachter im neuen Restaurant war verblüffend. „Gemeinsam nach Lösungen suchen“ „Daumen hoch“ El Presidente appellierte zum Schlusswort Wissensaustausch Expertenwissen untereinander zu ermöglichen und uns mit verschiedensten Ausflugsideen in Dialog zu treten bis zur nächsten Sitzung am Montag, den 25. Februar (wenn möglich). Vorschlag detailliert in dem quadratischen leider duftigen schönem Ambiente, Ratsnebelzimmer. „Für ein gutes Tischgespräch kommt es nicht an, was sich auf dem Tisch, sondern was sich auf den Stühlen befindet.“ Bericht Kassierer: Beiträge Einnahmen 365,00 € und der heutige aktuelle Stand 985,00 €. Weltklasse. „Gemeinsam für ein faires Miteinander“ Bericht Sportbeauftragter: 55 € Spende Roterpanzerwutz Notgroschen… und die restlichen Schuldlasten von letzter Sitzung ohne Probleme gelöst werden konnten, dank der starken Freundschaft unter uns. Sitzung Schluss 22:37 Uhr und danach Feuer frei für trockene durstige Kehlen. Party Trollinger yes yes yes yes!! Zur Information Freunde und bitte eintragen in eueren klugen schlauen Schädel: Freitag, den 3. Mai um 19:37 Uhr Jahreshauptversammlung mit Outfit. Freitag, den 20. Dezember 2013 um 19:37 Uhr Weihnachtsfeiergeschenkepipapo. Die Fastenzeit kann beginnen bis Ostersamstag. Mit freundlichen Grüßen mit dem Hering schon in Gedanken Euer EU Südtiroler ciao… ciao…

 3.) Montag, den 18. März: Die dritte kompetente und  verlässliche bekanntlich turnusmäßige, sachlich bleiben und in Öffentlicher Funktion (Amt) Herrenclubsitzung. „Eine Atmosphäre zum Wohlfühlen“. Entschuldigt Gewinnbeauftragter. Keine Panik und „Basta Basta“ fehlender Geduldsprobe mit Anerkennung und Fitness fürs Gehirn in der nächsten Sitzung der Europabeauftragter. Hauptthema "Ausflug zum 10 jährigen 2013/14“. Vorschläge Aida, Städtereisen, Bootstour, Skifahren und Wandertour. Es hat sich eine Idee entwickelt, dieses Jahr eine einmal Übernachtung z. B. in Rüdesheim mit Ansichtskarte von der Drosselgasse um Kosten zu sparen um gleich Anfang 2014 eine größere Skitour zu planen.

4.) Montag, den 8. April: Die vierte repräsentatives Ehrenamt mit großem Spassfaktor turnusmäßige Herrenclubsitzung. Treffpunkt und „Wir sind ein eingespieltes Team“ um 19:37 Uhr. Im Dienste an diesem Abend El Presi, Kassierer und Europabeauftragter. Entschuldigt Gewinn- und Kulturbeauftragter. Etwas später kommen Sportbeauftragter und Höchstmaß an Spannung, wo der engagierte Schriftführer sich im Moment befindet, weiß niemand. Die mühsame Suche nach Lösungen. Wir haben uns heute Abend zu einer Fahrt nach Rüdesheim am Rhein entschieden, ungeklärt ist noch das Datum (geplant September) und die Dauer, wir könnten zweimal oder einmal übernachten. Es wurde abgesprochen, dass wir die Übernachtung aus eigener Tasche bezahlen wollen, für Getränke usw. kann natürlich der Herr Kassierer dann ein paar Spendierhosen anziehen und den Kassengeldbeutel weit öffnen. Es wäre natürlich schön, wenn der Vorschlaggeber (unser von allen geliebter Herr Schriftführer) ein kleines Rahmenprogramm entwerfen würde, wahlweise für 2/1 Tag(e). Frei nach dem Motto Wein, Wandern und rasten/rosten. Mit 2 Übernachtungen wären gerne gesehen, z.B. Freitagnachmittags losdüsen und Sonntag nach dem ausgiebigen Frühstück wieder nach Hause, die Fahrzeit ist ja bekanntlich nicht sehr lange, die Mehrheit entscheidet natürlich. 

 5.) Freitag, den 3. Mai: Die fünfte Herrenclubsitzung. Showdown als Permanent und schon begeistert um 19:37 Uhr. „Hallöchen Freunde“ seid Ihr alle schon besonders für die Generalvollversammlung etc. pipapo gut vorbereitet? Fragen über Fragen für die Wiederwahl!! Leider konnten ja zwei Positionen nicht gewählt werden, da die einfachen Mitglieder Kulturbeauftragter und der Aida Dauer Fan Europabeauftragter nicht anwesend waren.

6.) Montag, den 20. Mai: Die sechste und heutzutage ein Muss sachlich bleiben turnusmäßige Herrenclubsitzung. Showdown als Permanent und schon begeistert um 19:37 Uhr. Wir brauchen jeden und doch entschuldigt El Presi, EU, SF und SB. 

 7.) Samstag, den 8. Juni: «Quäl dich du Sau» 3. Etappe Tour de Olm. Startpunkt Bürstadt, Endpunkt Litzelbach, Länge 41.9 km, Höhedifferenz 537 Meter, Max. Steigung 8,1 %, Tiefster Punkt 88 Meter, Höchster Punkt 438 Meter. Mit von der Partie nur die besten Radlermuskelpakete wie Harald Ofenloch, Volker von Dungen, Rüdiger Werner, (E – Bike Valentin Dexler), Michele Volpe. Der Tag der Tour de Olm am Samstag, 8. Juni 2013 naht! Für Alle, die mit dem Fahrrad fahren ist um 14.00 Uhr Abfahrtstreffpunkt an der Aral Bürstadt. Alle anderen, die mit dem Auto kommen beginnt die Sause zwischen 16.00 und 17.00 Uhr in Olms Hütte. Die Radfahrer können ihr Übernachtungsgepäck am Donnerstag vor der Tour in Bürstadt abgeben oder nach Rücksprache. 

 8.) Montag, den 10. Juni: Die siebte auf Jahre unschlagbare und kontinuierliche weiterentwickelte turnusmäßige Herrenclubsitzung. Entschuldigt starke Nerven gegen Stress ex Sportbeauftragter, mittlerweile durch ein Wunder mit neuer Perspektive und die Entscheidung war sonnenklar neuer Europabeauftragter. „Die Nachfrage entscheidet“ und in tiefer Gelassenheit für eine Woche nach Tirol an den Achensee abgemeldeter Urlauber Schriftführer. Gewinnbeauftragter leider auch nicht dabei. El Dampfschifffahrtsgesellschaftskapitän Presidente begrüßte die restlichen Anwesenden in der harmonischen Sitzung mit seinem Laudatio an die super Bayern Tripple. Zwei Ämter sind noch neu zu vergeben. AC/DC Cover Band aus Schwetzingen. JHF nach Rüdesheim; hier kamen zwei Alternativ Termine in Frage Samstag, den 5. zum Sonntag, den 6. Oktober oder Samstag, den 13. auf den Sonntag 14. Oktober. Kassenstand per 18. März 2013: 1.169,00 € Kassenstand 10. Juni 2013: 1.422,00 €. Auch ein schönes Programm sollte unser Herr Schriftführer zur nächsten Sitzung vorstellen. 

9.)  Montag,  den  1.  Juli:  Die  achte  turnusmäßige  Herrenclubsitzung.  Vielfältigkeit  in  zwei  Schichten  und  im  selben  Lokal  bleibt  beim  El  Presi  das  Hin  und  Her.  Mit  dem  abgesagten  und  doch  plötzlich  erschienenen  Kassierer  waren  wir  allerdings  komplett.  Und  so  wurden  die  einfachen  Mitglieder  noch  ohne  Amt  ihn  ihren  Ämtern  wiedergewählt.  Wohin  wollen  wir  2014  fahren?  Abstimmungslink  Herrenclubfahrt!  Aida  oder  Skifahren!  Onlinevoten  die  letzte  Chance  nutzen.  Termin  Doodle !

 

10.)  Montag,  den  22.  Juli:  Die  neunte  turnusmäßige  Herrenclubsitzung.  Leider  leider  kann  euer  El  Presi  nicht  kommen,  da  er  sich  im  schönen  Südtirol  aufhält  und  auf  den  Spuren  unseres  Herrn  Einmaligen  EU  wandelt.  Originalzitat  unseres  Europabeauftragten:  Schlaue  Pulsierende  Partylaune  Füchse   rüsten  auf!  Entschuldigt  auch  wegen  Renovierungsbedarf  im  tiefsten  Überwald  bis  zu  später  Stunde  Schriftführer.  Der  Rest  der  Familie  im  reservierten  Biergarten  runder  Tisch  war  pünktlich  anwesend.  Herzlich  willkommen  in  Whats  App  mit  seinem  Galaxy  Note  II  (EU)  und  eingestellt  mit  Kommunikationsentdeckung,  Schreiben  ins  eigene  Herrenclub  Schreibland  vom  Sportbeauftragten.

Gründungsmitglied  Kassierer  eröffnet  um  19:45  Uhr  die  traditionelle  Sitzung  und  übergab  den  Stein  zum  Antrinken  nach  etlichen  Umrundungen  am  Tisch  an  den  Sportbeauftragten.

 

Der  Gewinnbeauftragte  appellierte  an  alle  Gentlemen  die  drei  Tage  16.  bis  19.  September  2014  Kurzreise  von  Aidablu  320,-  €  pro  Person  plus  cirka  200,-  €  Flug  pro  Person,  Premium  Innenkabine  (IC)  ab  Mallorca,  Alicante,  Valencia,  Mallorca  zu  durchschauen,  damit  wir  uns  vielleicht  garantiert  auf  eine  Reise  in  2014  festlegen  können.  Das  Zitat  unseres  GB:  Nur  der  frühe  Vogel  fängt  den  Wurm.  Um  diese  Zeit  ist  auch  das  Erlebnis  Wetter  noch  richtig  gut  auf  dieser  spanischen  Insel,  blauen  und  sonnigen  Region  der  Welt  auf  dem  Mittelmeer.

 

Allerdings  genieße  die  Aida  Reise  und  durch  kurze  Abstimmung  ist  vollbracht:  fünf  effiziente  Herren  waren  sich  schnell  einig,  es  wurde einstimmig  (5  Mitglieder)  die  Mallorca  Reise  am  16.09.2014  ausgewählt.

 

Daraufhin  vom  Kassierer  mit  sofortiger  Chat  Mitteilung  abwechslungsreich  an  unseren  (Luca  Toni  El  Presi)  in  Südtirol,  dass  alle  wegfahren  nach  Malle  und  „Glück  kann  man  nur  festhalten,  indem  man  es  weitergibt.“

Zitat  unseres  geliebten  El  Presi:  „Na  dann  herzlichen  Glückwunsch  zu  sechst!“  Fliegen  ist  für  zwei  Mitgründer  nicht  die  Lieblingsbeschäftigung.  Allerdings  Elite  Herrenclub  Ensemble,  man  kann  auch  mit  dem  Auto  oder  auch  mit  dem  Fahrrad  nach  Malle  fahren.  Immer  locker  bleiben:  There’s  no  Business  like  show  Business  und  am  Ende  wird  alles  gut.

 

Zwischendurch  der  Kassenstand  vom  10.  Juni  2014:  1.422,00  €uro.  Kassenstand  heute:  Einnahmen  295,- €,  Ausgaben  6,- €  wie  immer  Radler  Steinbier,  verbleiben  mit  einem  kleinen  Obolus  nach  oben  1.711,-  €uro.

 

Auf  Wunsch  unseres  sprachwürdigen  mittlerweile  auch  von  der  Partie  Kulturbeauftragter  mit  sensationeller  Sommerlichtlaterne  uns  auch  mit  verschiedenen  buon  gusto  mediterrane  Geschmackserlebnisse  verkostet,  sollte  unsere  Reise  diesmal  bei  Inge  Friedle  Reisebüro  erfolgen.

 

Mit  Tennisturnier  und  Fußballgolf  an  Montagen  oder  Wochenenden  wird  unser  Sportbeauftragter  mit  Terminen  sich  befassen.

 

Klänge  und  rhythmische  Melodien  an  verschiedenen  Handys  boten  an  diesem  lustigen  perfekten  Abend  mit  Schließung  der  Herrenclubsitzung  um  20:48  Uhr  die  Ideale  unter  uns.

 

11.)  Montag,  den  12.  August:  Die  zehnte  turnusmäßige  mit  Rhetorik  überzeugende  Herrenclubsitzung  im  Kontrollgremium  mit  Insiderwissen.

Die Gründungsoffensive  energiegeladen,  energisch  und  entschlossen  wird  fortgeführt.  Die  Herausforderungen  faktenbassiert  und  konstruktiv  zu  diskutieren.  Beschlossen  haben  wir  nichts,  jedoch  wollen  wir  als  Fazit  durchaus  weitere  und   in  mehreren  Einzeltagen  Ausflüge  unternehmen.

Da  wir  nicht  vollzählig  waren,  haben  wir  aus  Rücksicht  der  abwesenden  Mitglieder  keine  Beschlüsse  gefasst,  was  ich durchaus  begrüßen  möchte.

Ziel  ist  erstmal,  das  wir  wieder  eine  vollzählige  Mitgliedersitzung  haben  werden,  aus  diesem  Grund  lädt  auch  der  El  Diabolo  Presidente  zur  nächsten  turnusmäßigen  Sitzung  am  Montag,  den  2.  September  dazu  ein,  die  Sitzung  „ein  Festival  mit  Spiel,  Spaß  und  Abkühlung“  am  See  in  Biblis  stattfinden  zu  lassen,  sofern  es  natürlich  nicht  regnen  sollte.  „Erfolgreicher  Umbruch.“  Auf  Anregung  unseres  Herrn  Gewinnbeauftragten  wird  beim  Kulturbeauftragten  höflich  angefragt,  ob  er  30  Grillsteaks  derweil  einlegen  könnte?  Diese  werden  dann,  soweit  das  verstanden  ist,  von  unserer  Kasse  bezahlt  und  wir  wollen  auf  gar  keinen  Fall  irgendwelche  Kassenbestände  spenden !

„Sorge,   dass   Sparkurs   die   Zukunft   verbaut.“

Einen  ganz  großen  Dank  geht  natürlich  auch  an  unseren  Herrn  Europabeauftragten,  der  nach  dem  27.  Bailey  mal  wieder  aus  Postblitz  Hasans  Kneipe  geflüchtet  ist!  Wir  haben  zwar  die  Verfolgung  aufgenommen,  konnten  aber  unseren  Herrn  Südtiroler  EU  nicht  mehr  einholen.  Der  Gnadenschuss  erfolgte  dann  in  der  Bahnhofskneipe  und  die  Krisengespräche  Gedämpfte  Hoffnung  endgültig  beendet!

 

12.)  Montag,  den  2.  September:  Die  elfte  „Gemeinsam  mehr  bewegen“  turnusmäßige  Herrenclubsitzung  und  freuen  uns schon  auf  die  Sitzung  am  Bibliser  See,  hoffen  natürlich  das  Wetter  ist  entsprechend  gut!  Leider  verhindert  Kassierer  sowie  per   SMS   GW. 

„Feiern  mit  langer  Tradition“  Allerdings,  die  acht  Steaks  waren  hervorragend  lieber  Herr  später  dazugestoßener  Kulturbeauftragter,  wer  hat  eigentlich  das  letzte  knackige  Steak  noch  verspeist?  Irgendwie  wars  morgens  verschwunden.

Fazit:  „Umdenken  notwendig.“  Mit  stimmungsvollen  und  rhythmusfreudigen  Herren  die  neue  Gelegenheit  geben,  die  Kommunikation  als  Erfolgsrezept  in  der  Gesamteinheit  durchzubringen,  um  sich  über  die  längerfristigen  Vereinsziele  und  deren  schrittweise  Umsetzung  zu  beraten.

Erst  mal  vielen  vielen  Dank  für  den  hervorragenden  Grillabend  am  See.  Auch  ein  Dankeschön  an  deine  Frau  für  die  vorbereiteten  Salate.  Dem  Kulturbeauftragten  ein  Dankeschön  für  die  gespendeten  Steaks  die  echt  lecker  waren.

Ein  super  schöner  Sitzungsabend  war  das  lieber  El  Diabolo  sollte  man  nächstes  Jahr  auch  mal  planen  aber  bitte  mit  einem  arbeitsfreien  Tag  danach !

 

13.)  Montag,  den  23.  September:  Die  zwölfte  „Herzige   Offensive“  turnusmäßige  mit  Ansage  Fakten  schaffen  Herrenclubsitzung.

Unvergessliche  Momente  und  Grund  zur  Freude  für  die  anwesenden  El  Presidente  Diablo  Kapitano,  Schriftführer,  Kassierer,  Europabeauftragter,  Sportbeauftragter,  Kulturbeauftragter.

Die  Krönung  im  Blickpunkt:  Montag,  den  25.  November  Tennis  Turnier  beim  berühmten  Siggi.

 

14.)  Montag,  den  14.  Oktober:  Die  dreizehnte  „Das  sprengt  meine  Fantasie“  turnusmäßige  Herrenclubsitzung.

Sehr  schöne  Sitzung  mit  natürlich  bißchen  Kopfweh  verbunden.

Schöner  wäre  wenn  wir  mal  wieder  komplett  wären,  aber  ist  momentan  ja  leider  nicht  möglich.

Wir  wollten  zusammen  auf  den  Mannheimer  Weihnachtsmarkt  gehen,  da  bitte  ich  um  Terminvorschläge !

Bei  der  Weihnachtsfeier  wird  keine  Geschenkübergabe  stattfinden  da  eine  Wahl  wer  wen  beschenkt  Ja  nicht  möglich  ist...!

Salve  lieber  Kassierer  Herrenclub  Gründungsmitglied.  Allerdings  warum  prickelt  Sekt?  Er  enthält  8  bis  10  g  Kohlensäure  pro  Liter  (entstanden  durch  die  Gärung).  Sie  zerfällt  in  Wasser  und  das  Gas  Kohlendioxid entsteht – daher  die  prickelnden  Bläschen.  Jetzt  sind  einzelne  Tugenden  an  diesem  besonderen  Tag  wie  Geduld  und  Gelassenheit  gefragt.

Heute  liegen  43  Lebensjahre  hinter  Dir,  dazu  gratulieren  herzlich  wir.  43  Lebensjahre,  keines  davon  dem  anderen  gleich,  warst  nie  ganz  arm  und  nie  ganz  reich.  Jeder  der  vier  Jahreszeiten  bis  Du  43  mal  begegnet,  da  hat  es  geschneit,  geblüht,  geregnet.  Viel  ist  auf  dich  zugekommen,  viel  hast  du  in  Angriff  genommen.  Eines  steht  fest,  ist  keine  Frage,  genossen  hast  du  jeden  Deiner  Tage.  Hast  viel  Freude  an  deinem  Leben,  und  viel  Sonnenschein  hat’s  gegeben.  Auch  mit  43  bist  du  fit,  und  das  nicht  nur  im  Augenblick.  Bist  immer  auf  deine  Gesundheit  bedacht,  hast  dich  gut  ernährt,  viel  Sport  gemacht.  Und  wenn  man  dich  betrachten  tut,  tat  dir  das  wohl  wirklich  gut.  Bist  total  fit  und  sehr  beweglich,  das  zeigst  du  uns  gerne  täglich.  Nun  wünschen  wir  dir  noch  viele  schöne  Stunden,  verbring  sie  immer  in  geselligen  Runden.  Denn  das  ist,  was  am  Ende  zählt - Du  bist  der  beste   Valle   der  Welt!  Ein  Lob  von   uns  und   Standing - Ovations.  Liebe  Grüße  und  einen  schönen  Geburtstags – Tag

“EVERY   BODY   LET`  S   GO   ONE   MORE   TIME   IT´S

SHOW   TIME   HAPPY   HOUR   TWO   DRINK  FOR  ONE”

Ciao  bellissimo  giovanotto  BURKHARD.  E  pure  tu  sei  arrivato  ai  tuoi  43  anni,  e  bello  come  passa  il  tempo.

Ti  auguriamo  tantissimi  Auguri  per  il  tuo  Compleanno  é  rimani  sempre  come  sei,  é  lo  sai  perché,  amici  come  tè,  ce  ne  sono  pochi  in  giro.

Englisch  kannst  du,  aber  italienisch  weit  fern.  Allerdings  eine  Chance  gebe  ich  dir,  wenn  du  mir  schriftlich  dieses  Dokument  übersetzen  kannst,  kriegst  du  persönlich  ein  Extrageschenk  vom  Super  Eu.  Na  dann  die  Wette  gilt  mein  „Bub,  sag  ja,  Papa“  das  packst  du  nie  HA,  HA,  HA.  Und  denk  immer  dran:  Wer  auf  dem  Boden  liegen  kann  ohne  sich  fest  zu  halten,  ist  nicht  betrunken... Ciao  grande  bambino  lass  es  dir  gut  gehen  heute,  nix  klappi  klappi,  klatschi  klatschi.  Mit  unserem  Vereinsspruch:  „No  way   out  du  krummer  Schwanz"

I  MAY  NOT  BE  THERE  YET,  BUT  I’M  CLOSER  THAN  I  WAS  YESTERDAY.”

Feier  schön  es  grüßt  mit  leeren  Bierflaschen  in  der  Hand  dein  Europabeauftragter.

 

15.)  Montag,  den  4.  November:  Die  vierzehnte  theoretisch  jedenfalls  „Vertrauen  schaffen“  turnusmäßige  Herrenclubsitzung  in  den  urig – gemütlichen  Mauern  des  Ratskeller  und  schon  lange  eingefunden.

„Kompromissfähigkeit  gefragt.“  Nach  mehrfachen  Wunsch  wollen  wir  dann  mal  über  die  Zukunft  des  Herrenclubs  sprechen,  da  einige  mit  der  Gesamtsituation  unzufrieden  sind  und  wir  mal  darüber  „Zeit  für  Aussprache“  ausüben  sollten,  ob  das  ganze  dann  überhaupt  noch  Sinn  macht.  Um  eine  vollzählige  Teilnahme  wird  gebeten,  denn  „Unverständlichkeit  ist  noch  lange  kein  Beweis  für  tiefe  Gedanken.  Wir  brauchen  Planungssicherheit  für  die  Zukunft.

Kassenstand  per  21.  September:  2.011  €uro  und  heutiger  Stand:  2.275  €uro.  Das  ist  ein  klasse  Ergebnis.  Glückwünsche  an  diesem  Tag  an  Geburtstags  Kind  Kulturbeauftragter  mit  seinem  neuen  Grill  (3.600)  und  schönen  appetitliche  Speisen  und  für  die  kleinen  verträumten  Getränke  ist  gesorgt – an  dieser  Stelle  vielen  Dank.  Fazit  Europabeauftragter:  „Wenn  man  nicht  weiß,  wohin  man  will,  so  kommt  man  am  weitesten.“

 

16.)  Montag,  den  25.  November:  Wichtiger  ist  zuerstmal  liebe  Herren,  auf  alle  aktiven  und  passiven  (Herr  Europabeauftragter)  Spieler.  Das  wir  unser  mit  frisch  bespanntem  Tennisschläger  und  poliertem  Tennispokal  in  der  rechten  Händen  und  „Übung  macht  den  Meister“  das  wichtigen  Tennisturnierhalle  in  Bürstadt  bei  „Siggi  Schleife“  des  Abschluss  Jahres  zelebrieren.  Sodass  wir  um  19:37  Uhr  zuerst  ein  durch  dick  und  Dünn  Bierchen  trinken  und  dann  um  20:00  Uhr  den  mehr  Mut  und  ein  starkes  Ich  Platz  betreten  können  um  unser  fantastisches  Tennisturnier  abzuhalten  und  garantiert  gebucht  bzw.  alles  in  trockenen  Tüchern?

Fazit:  Operation  Netzroller  Besinnliche  Atmosphäre.  Aber  was  zeichnet  dagegen  eine  Freundschaft  zwischen  Männer  aus?  Ein  gemeinsames  Hobby  und  gemeinsame  Erlebnisse  verbinden.  Sehr  schöne  Veranstaltung  in  den  Katakomben  des  Tenniszentrums  "Görner".  Zum  dritten  Mal  wurde  der  Tenniskönig  des  Herrenclubs  heraus  gespielt.  Ganz  nach  Mailänder  Prinzip  wurden  zuerst  die  Paarungen  gelost.  Es  spielten  der  Sportbeauftragte  (linke  Tennisklebe)  zusammen  mit  dem  Schriftführer  (schneller  Fuß).

Gegen  den  Gewinnbeauftragten  (kurzes  Bein)  und  Kassier  (gefühllose  Hand)  Endstand  3:6.  Die  Verlierer  mussten  gegen  das  Überteam  mit  dem  zweimaligen  Tenniskönig  EL  Presidente  und  dem  Kulturbeauftragten  (großer  Anzug)  antreten.

Standesgemäß  gewinnen  das  Überteam  mit  6:0  genauso  wie  gegen  das  Bayern  Team  mit  6:0.  Im  Endspiel  um  die  Tenniskrone  trafen  dann  der  El  Presi  auf  den  Kulturbeauftragten!  Ganz  im  Stile  eines  Gründungsmitglieds  ließ  unser  geschätzter  El  Presi  Diablo  dem  kleinen  nervös  auf  dem  Platz  rumhüpfenden 

Kulturbeauftragten  keine  Chance  und  holte  zum  dritten  mal  hellauf  begeistert  von  unserem  kleinen  Turnierchen  in  Folge  den  beliebten  Tennispokal  Tröphen,  der  somit  in  den  Besitz  des  El  geht.  Wobei  schon  etwas  Muskelkater  verspüre,  so  ist  es  leider  auch.  Nach  dem  Hochleistungssport  wurde  dann  noch  in  Sigi`s  Schleife  das  ein  oder  andere  Bierchen  gezischt  und  Vorbereitungen  auf  den  Besuch  des  Mannheimer  Weihnachtsmarktes  am  Dienstag,  den  3.  Dezember  besprochen.  Abfahrt  ist  um  18.00  Uhr  am  Bürstädter Bahnhof

17.)  Dienstag,  den  3.  Dezember:  Es  passt,  Lebensfreude  im  unter  keine  schneeweißen  Dächern  Quadrat.  Kreativer  Weihnachtszauber  in  der  Strahlenden  Mannheimer  Innenstadt  mit  bezaubernden,  entspannt  und  stimmungsvollen  am  Wasserturm  Weihnachtsmärkten,  einfach  märchenhaft.  Das  gefällt  uns  und  wir  wollten  ja  einen  Korrekten Weihnachtsmarktbesuch  heraus  Doodlen!  Es  spricht   ja  nichts  dagegen,  und  wäre  ja  Fantastisch  wenn  wir  die  glorreichen  sieben  allesamt  nach  Mannheim  auszögen,  hoffentlich  neigt  das  Rohr  dann  nicht   nach   Süden.  Und  wir  haben  einen  Termin!  Wir  könnten  um  18:03  Uhr  mit  Regionalbahn  nach  Mannheim  fahren!  Zu  sechst  sind  wir  natürlich  auch  eine  Gruppe  und  bekommen  ein  Gruppenticket  und  ein  mit  frischem  Glühwein  in  der  ausgestreckten  Händen.  Außerdem  ist  eine  Zugfahrt   mit  dem  Herrenclub  immer  eine  Herausforderung !

Noch  ein  paar  Verhaltensregeln,  wenn  wir  nach  Mannheim  fahren.

1.  Wenn  das  Tages  Wetter  so  warm  bleibt  könnten  wir  mit  unseren  Traditionellen  schwarzen  Trikots  nach  Baden  Württemberg  Express  fahren.

2.  Bitte  keine  Rauchutensilien  bzw.  Tabakpfeifen  mitnehmen,  die  gehen  immer  im  sonder  Zügen   verloren!

3.  Darüber  hinaus  sind  Kooperation  attraktive  Aktionen  geplant. 

4.  In  Anbetracht  einer  vollen  Mannschaftsstärke  könnte  der  Herr  besondere   Kassierer  etwas  Taschengeld  aus  der  Kasse  mitnehmen.

 

Eventuell  hat  der  Herr  Experimente  für  Fortgeschrittene  Schriftführer  ja  Lust,  denn  neuen  Großraumkombi  von  Jaguar  für  die  Rückfahrt  zur  Verfügung  zu  stellen  bzw.  uns  zu  Chauffieren?

 

18.)  Freitag,  den  20.  Dezember:  Weihnachtsfeier  ohne  den  EU  der  am  nächsten  Tag  in  Whats App  ohne  Grund  deprimiert  wurde

  



2012 - Ein Jahr voller Höhentriumphe
„Rückblick auf viele Erfolge“

1.) Montag, den 23. Januar: Die echte Pilotfilm gelungene pflichtige turnusmäßige traumhafte Start Herrenclubsitzung im neuen Herausforderungsjahr, zwar nicht vollständig besetzt, aber mit vier Gründungs- und zwei einfachen Mitgliedern beschlussfähig, immer abends um 19:37 Uhr im Stammlokal Carsten Block`s Ratskeller in Bürstadt. Mit Räumlichkeiten: Bauernstube, Ratszimmer, Kuhstall, Scheune, Biergarten. Live dabei (von sieben), (El Kapitano Diablo Presidente, Klassischer Kassierer, Feierfreudiger Schriftführer, der Motivierte Kulturbeauftragter, der Quoten - Absturz Gewinnbeauftragter sowie Intelligenz und Humor Sportbeauftragter. Entschuldigt leider der Südtirol Sterzing Idylle Skipistenschreck "Abgestürzter und lebendiger Europabeauftragter"

2.) Montag, den 13. Februar: Die zweite turnusmäßige Herrenclubsitzung. „Wir haben Spaß, das ist unsere Welt. Unser Motto ist voll Phantasie. Wir sind so stark, so stark, stark wie noch niiiiiiie.“ Es freut uns immer wieder, wenn wir zusammen kommen und in zahllosen Vorbesprechungen und Zusammenkünften die kommenden neuen Events planen. Für jedes Euphorie Herrenmitglied sicherlich ein Muss, an dieser partiell chronologisch traditionellen Sitzung teilzunehmen. Hier werden die Weichen für die Zukunft des Vereins garantiert gestellt. So wurden wir belehrt. El Diablo Kapitano Presidente wird etwas später erscheinen, bitte vielleicht den Mythos Herrn Feierfreudiger Schriftführer um die Sitzungsleitung. Ansonsten dem Karnevalsvolk wünsche ich wunderschöne närrische Tage und genießt die Zeit der Kampagne mit einem DREIFACH kräftigen HELAU HELAU HELAU! Fazit: Das war ja ein Spendenmarathon. Großen Dank an die edlen Hauptspender, zum einen dem Europabeauftragten und natürlich unserem Sportbeauftragten, der die Spende geschickt zwischen einem Bündel Dollar Blüten versteckt hatte. Des Weiteren steht das Ergebnis nach dem Abstimmungsmarathon auch fest und wir machen unseren Herrenclubausflug nach Düsseldorf! Sensationell mit sieben Stimmen machte die Landeshauptstadt von NRW das Rennen vor Berlin und war ein herrlicher Abend mit reichlich Trollinger!

3.) Montag, den 5. März: Die dritte turnusmäßige Herrenclubsitzung. Die Sitzung begann um 19:37 Uhr. Da unser Schriftführer verhindert war, brauchten wir einen Ersatz. Laut Satzung und Festlegung ist der Europabeauftragter der Stellvertreter. Live dabei (von sieben), (El Kapitano Diablo Presidente, Klassischer Kassierer, der Motivierte Plausible Kulturbeauftragter, der mit ja und nein Quoten - Gewinnbeauftragter, der Südtirol "Abgestürzter und lebendiger Europabeauftragter" sowie Intelligenz und Kochgenie Sportbeauftragter. Entschuldigt und abgesagt leider Feierfreudiger Schriftführer, der an diesem Tag Besuch erwartet. Bericht unseres El Presidente: „Mit geschmeidiger Stimme“ Bronze, Silber, Gold zu vergeben auf unserer kommenden JHV für den Spendenmarathon Edlen Hauptspender zum einen dem Europabeauftragten und natürlich unserem Sportbeauftragten. EL weiterhin mit einer sensationellen Info Topp Nachricht, einen Fastnachtswagen fix und fertig mit Rolle zu bekommen, im guten Zustand. Da die Kellersänger aus Guntersblum den Wagen abgeben wollen, weil die Unterstellkosten inzwischen für sie zu hoch sind. Natürlich ist die große Frage was er denn kosten soll. El wird das ganze Dubiose im Auge behalten. Nach einem sehr intensiven und hartnäckigen Dafür? Dagegen? Auf jeden Fall Dabei. Sind inzwischen die individuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten des Jahres auch unter Dach und Fach. Freitag, den 9. bis Sonntag den 11. November Abschlussfahrt nach Düsseldorf steht!!! 2 Alternativen zum Ersten, Zweiten und Dritten gegen drei und vier Zimmerbetten Belegung musste abgestimmt werden. In zusammenerwirtschafteter Kooperation wurden mit zwei optimistischen Stimmzähler Kassierer und Sportbeauftragter mit Schriftstimmzettelverkehr abgestimmt, bis auf eine Enthaltung gewann sensationell die zweite Option mit drei Zimmerbelegung, die wie folgt gegliedert ist: Schriftführer, Kulturbeauftragter und Europabeauftragter und die Vier Zimmerbelegung Sportbeauftragter, El Presidente, Kassierer und Gewinnbeauftragter. Sobald alle ihre ja Meldung per E-Mail gesendet haben, kann unser Herr Kulturbeauftragter zur Tat schreiten und zuerst je nachdem die großen Zimmer per Anfrage im Hotel Alt Düsseldorf starten. „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist das Ende noch nicht gekommen. Ebenso interessiert lauschten die Mitglieder dem Zahlenwerk Bericht unseres Kassierers: Dass er nicht nur solide erwirtschaftet, sondern die Kasse auch hervorragend, übersichtlich, exakt, detailliert und ordnungsgemäß führt, bestätigten die folgenden Zahlen. Letzter Kassenstand am Montag, den 13. Februar: 866,00 Euro. Es gab reichliche Scheine Einnahmen im Wert von 105,00 Euro, ergibt einen neuen Kassenstand am Montag per 5. März 2012: ein Guthaben von 965.00 Euro, inbegriffen die unvergessliche Spendenmarathon Einnahmen. Bericht unseres Gewinnbeauftragten: „Positiv“ die neuen Quicktipp Lottozahlen für die nächsten drei Wochen stehen. Die Quote (FC. B.) sehr hoch sind wie immer und mit der Hoffnung und Glaube in „Tripple – Panik“ zumindest nur die Meisterschale in Sichtweite zu sehen. Negativ wie so oft O.G.. GW wird einen neuen Pokal für den Sportevent stiften oder kreieren. Gute Tickets Eintrittskarten Kategorien zu erwirtschaften in der Championsleague, da das Endspiel in München stattfindet. Dies ist ein Appell an die gesamten Clubmitglieder. Allerdings dezente klare Aussagen unserer GW: er appellierte im reizvollen Vergleich in der Scheune vom Glück an das Volk Bürstadt, dass sechsmal BFC Titelanwärter Fastnachtumzug Kategorie Bester Wagen Vergangenheit sei und im nächsten Jahr „Wenn wir alles abrufen können, Toppen können.“ Bericht unseres Sportbeauftragten: An Sport Event auch nachgedacht: Fußball Golf - Turnier Dirmstein, Termin wird noch in diesem Jahr bekannt gegeben. Außerdem Montag 16. April Dart – Turnier mit Ausrüstung: Extremsportbekleidung. Die Miramar erholsame Wunder Geschichte und Dankeschön für die reichlichen entzückenden Nachspeisen. Bericht unseres Kulturbeauftragten: Richtig beherzte zeitintensive Suche bei Gesprächsphantasie „früh übt sich“, das nenn ich mal ordentlich im Schnelldurchlauf Bildungsideen zu überlegen, um einen kleinen detaillierten Bericht irgendwann mal abzugeben. Bericht unseres Europabeauftragten: Das AH – Derby beim FSV mit Motivationsspritzen ansteht und hoffentlich nicht zweistellig ausgeht. Über die gelungene Tischreservierung beim Partyservice Glück. Des Weiteren über das finale Endspiel FC. B – AC. M sich sehr freut. Für die spannende konstruktive Sitzung, „Vielen Dank“, die mal wieder im Schluss Abgang richtig geknallt hat, und zur Schließung gegen 22:10 Uhr.

4.) Montag, den 26. März: Die vierte turnusmäßige Herrenclubsitzung. Treffpunkt der kreativen Köpfe um 19:37 Uhr. Unterkiefer schütteln, Lippen lockern. Alles echte Typen. Anwesend an diesem Montagabend „Ein Symbol der Zugehörigkeit“ El Presidente, „Flippig oder kitschig“ der Kassierer, „ein Seelsorger kompatibler Europabeauftragter“ „Kräfte gebündelt und den Überblick behalten“ Gewinnbeauftragter, „Orientierungshilfe“ Kulturbeauftragter, „Freizeit Empfehlungen für jedes Alter“ der Sportbeauftragter. Per SMS abgesagt leider und möchte mich noch mal in aller Form für mein Unentschuldigtes Fernbleiben entschuldigen. Allerdings in dieser spannenden Woche arbeite ich von 7:00 Morgens bis 20:00 Uhr Abends und „Es wird nur einen Sieger geben“ immer auf Hochtouren unser Schriftführer. Stenogramm: Damit unser Herr Sportbeauftragter dabei sein kann, haben wir die Daten für unseren Düsseldorfausflug Termin geändert und um zwei Tage nach hinten verschoben. Wir fahren somit vom 11.11. Sonntags bis zum 13.11. Dienstags nach DD.

5.) Montag, den 16. April: Die fünfte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Unser Vereinsziel: „Spaß am Leben und mit guten Freunden ausgiebig feiern,“ mit glänzenden alternativen Aussichten. Soweit an alle die Info angekommen ist, haben wir unser zweites Dart - Turnier. Die Distanz von „2,37“ Metern ist schon gekennzeichnet. Und die Scheibe hängt mit Glänzenden Aussichten im Kuhstall. Für alle die bisher noch nicht geübt haben, wird es langsam Zeit die Finger dafür zu trainieren. „Aus allen Epochen“ ist der Herr „Experimente der Sicherheit“ Kassierer im zweiten Anlauf zu überwinden. Bitte den Wanderpokal (Unfallglückhase) nicht vergessen, so dass der Pokal dem neuen Champion des Wettkampfes ausgehändigt werden kann (Es kann nur einen geben). Das Phänomen Pflichtaufgabe Europabeauftragter hat’s erwischt und muss als engagierter Aktivist auch für heute Abend absagen. Köpfchen in die höh’. Fazit: >>And the winner is...<< Ganz herzlich unserem Herrn Skuril Olm Kassierer zur Titelverteidigung in diesem Sportevent, herzlich gratulieren. Er weiß, woran es ankommt. Leider sind dem Pokal schon wieder pantomimisch gezupftes die Ohren weggeflogen, so ist es leider auch meine Herren. Jedoch war der El Presidende Diablo Kapitano Nebulös diesmal nicht daran beteiligt, dennoch wird die Freude bei den Kassierers zuhause im Olmland groß gewesen sein. Ein Standing Ovation, an unseren Herrn Kassierer Gehobener Güteklasse, ist wohl unschlagbar in dieser Feierlichkeiten Disziplin. Geschichte die unter die Haut geht, „Was für ein schöner Tag“ – Applaus, der nach aufatmen klingt und „Ein Symbol der extra Zugehörigkeit“.

6.) Samstag, den 28. April: „Sportlich und kulturell aktiv“ Bergfahrt mit ausgestreckter Radlerhose, ins Olmland nach Litzelbach sich zutrauen mit anschließender on masse Party und Übernachtungsmöglichkeiten in Olm`s Hütte. Sonntag voraussichtliche planmäßige Ungewissabfahrt ins Tal Heimatland Sonnenstadt Bürstadt. Das kann sich sehen lassen. Und das Warten hat bald ein Ende. Gewagt gewagt und besprochen eine Tour de Olm II zu unternehmen, mit der Auflage, dass Euer Klassischer Kassierer auch ungewollt diese steile Piste mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor mitfährt, und der Fahrlehrer ist. Da die Tour de Olm römisch II wie besprochen ein Partner - Event gemixt aus unserem Herrenclub und einigen FSV Riedrode Matadoren ist, ist der Termin Fix, da bei dieser Teilnehmerzahl (13 wenn hoffentlich alle mitfahren) sonst nie Alle unter einen Hut zu bekommen sind. Es wäre schön, wenn Alle all inclusive Herren mitfahren, denn komplett sind unsere mit Kollektivlob Events immer am besten. Um unsere sommerliche Rhythmen Tour de Olm II Touren Rundfahrt durch die Region besser planen zu können: Naht in großen Schritten, deshalb hier noch einige wichtige Info`s: 1.) Treffpunkt /Abfahrt: am Samstag um 13:00 Uhr Aral Bürstadt. 2.) Gepäck, es wäre schön, wenn Ihr folgende Utensilien mitnehmen würdet : Schlafsack, Duschhandtuch und was Ihr für Euch selbst so braucht (z.B. Klamotten nach der Dusche)! Für den Rest (Verpflegung, Kampf – Trinken der Leistungklasse, Musik usw.) ist vorgeplant! PS.: „Der Langsame, „mit ausgestreckter Radlerhose“, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.“

7.) Montag, den 7. Mai: Die sechste bekanntlich „Informationen aller Art“ turnusmäßige Herrenclubsitzung. Es war mal wieder eine wunderschöne Sitzung mit viel Spaß und Spielwitz. So wie wir es abgestimmt haben, sollten die nächsten Generalvollversammlungswahlen pipapo etc. am 25. Juni stattfinden, bitte euch alle den Termin zu überprüfen.
_
8.) Montag, den 9. Juli: Die siebte bekanntlich turnusmäßige Werte Herrenclubsitzung. Eine sehr schöne sensationelle Sitzung, wenn auch nur dürftig besetzt.
_

9.) Donnerstag, den 19. Juli: „Alarmglocke Nachwuchs Multitalent.“ Im Land des Teiches treibt die Familie Brückmann die schönsten Blüten.
Gerechte und großherzige Anstrengungen mit frühzeitiger Beteiligung! Neue Helden und Zeit für funkige Momente im Leben an die stolzen Eltern der tollen Atmosphäre Kompanie. Ab sofort sind wir in unserer Familie wohlgemerkt die Personenzahl vier. Einen ganz großen Glückwunsch an unseren Herrn Gewinnbeauftragten und an seine Frau zur Geburt der kleinen Tochter Alia „2740g. 46 cm um 9:48 Uhr“. Gleichfalls bedeutet dies aber auch, das wir leider wieder kein neues Juniormitglied für unseren Herrenclub bekommen können!
„Tanti Auguri“ und alles gute und herzlich willkommen an die neue Aida kleine dynamische Vision Alia Lady. Ahoi die Kabine ist voll.
P.S: Auch bei der Geburt einer Tochter wird die Freude auf den Guten zur nächsten Sitzung wohl von allen Herrenclubmitgliedern geteilt, lieber Herr Gewinnbeauftragter. Trotzdem viel Spaß mit dem neuem Glück.
_
10.) Samstag, den 28. Juli: „Schlaue Erfolgreiche Pulsierende Partylaune Füchse im Ort der Gemütlichkeit rüsten auf“.
Jetzt bist du der 1. im Herrenclub Bürstadt Ensamble, der die magische „50“ Halben Jahrhundert Festtag erreicht hat! Also ohne logisch zu denken erwirtschaften der Herrenclub für dich beim Kart Fahren 10 Sekunden Vorsprung, beim Tennisturnier zwei Satz geschenkt und beim Bowling 3 Kugel mehr!!
„Eine Geschichte, die bewegt.“ Zehn Jahre ist es nun schon her, als der Europabeauftragter seinen 40’ sten vom Feinsten vor imposanter Kulisse auf dem neu angeschafften vier Zelte Festequipment Eintracht Gelände, mit einer riesigen Spanischen Paella zelebriert hatte, könnt ihr euch entsinnen. Man braucht nur ein wenig Phantasie, und alle Schlösser öffnen sich.
Diesen historischen Tag schon mal in den Terminkalender eintragen!!
Und wie heißt es so schön: genauso schlau und gewandt, wie sich der Fuchs Kreation erleben durch sein Revier bewegt. Melodien, die man gerne hört Manfred Winkler: Gesang, Piano, Gitarre, Akkordeon, Perkussion und Willi Winkler: Gesang, Gitarre, Saxophon, Perkussion; das Duo mit Live Music und Unterhaltung mit einem Schuss Ironie guter Laune uns durch den bunten Abend begleiten werden.
„Ein Mensch ist so stark, wie er lustig sein kann!“ Um 19:30 Uhr werden wir mit dem gemütlichem Teil beginnen und garantiert nach Eurem Geschmack mit Partyservice Glück uns bei verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten gut gehen lassen!
Fazit: Aufkeimende Zauberhafte Melancholie, Optimales Timing, Tolle Organisation, Super – Stimmung, Unterhaltung, beeindruckt alle. Viel Spaß und leckeres Essen. Alles in allem perfekt gemacht!
_
11.) Montag, den 30. Juli: Hallo liebe Herren, die achte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Bisher sind zwei Absagen registriert.
Unser Herr Europabeauftragter hat sich entschuldigt wegen den Aufräumarbeiten seiner kleinen Geburtstagsparty, vielen Dank lieber Herr Europabeauftragter, es war eine sehr sehr schöne Party vom Feinsten.
Dann ist auch unser Herr Kulturbeauftragter wohl noch in Urlaub, ob unser Herr Kassierer noch im Urlaub weilt wissen wir nicht, wir gehen aber davon aus.
_

12.) Montag, den 20. August: Die neunte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Hoffentlich seit langer Zeit vollzählig. Allerdings nicht der fall. Live dabei El Presi Capitaano Diablo Presidente, Kassierer, Schriftführer, Sport und Kulturbeauftragter. Entschuldigt und mit hoher Sehnsucht auf die nächste Sitzung garantier der EU und Gewinnbeauftragter.
Die wichtigsten Details, mit flexiblen Fakten, Beispiele und Hintergründe, zum Thema gerechte Möglichkeiten, Düsseldorfausflug Termin am 11.11., Halb volle kraft voraus und alles eine Frage des Blickwinkels Beginn Fastnacht Große Klappe Alaaf.
_
13.) Montag, den 10. September: Der Weg ist das Ziel! Die zehnte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Nicht dabei und Entschuldigt der Kulturbeauftragter. Da er bis spät arbeiten muss und vorher per E - Mail angekündigt etwas später zugestoßen Schriftführer.
Mit Hochtemperaturen fand die Aktuelle Sitzung draußen statt. Einer der schönsten und gemütlichsten Biergärten der Region. Es ist im Sommer der ideale Ort, um auszuspannen und es sich bei gutem Essen und kühlen Getränken gut gehen zu lassen.
Hier die kurze Zusammenfassung der Sitzung zum Thema Düsseldorf, wie mehrheitlich besprochen halten wir an der Fahrt nach und „Hier sind sie an der richtigen Stelle“ DD fest.
Bitte den Herrn Kulturbeauftragten um die Bestellung der ICE Fahr, Gruppekarten für sechs Personen, gleichfalls bitte um Nennung der Beträge bzw. Anzahlung für das Hotel, sofern hier schon etwas angezahlt werden muss.
Unser Herr Kassierer hat die Wunder Kassen für den Rest des Jahres 2012 an EL Presi ausgehändigt, da er durch den Zeitspannung Wasserschadenreparaturen und Hundenachwuchs wohl nicht mehr oft zur Sitzung kommen kann.
Talent an der Kugel. Wieder mal hat Euer Seelische brillierende Turbulenzen Sportbeauftragter sein Organisationstalent eingesetzt und jegliche Hürden bezwungen um ein Bowlingturnier zu organisieren. Am Montag, den 22. Oktober um 20:00 Uhr fliegen die Kugeln wieder in Bensheim.
München Oktoberfest: Bezug des Stützpunktes K+K Hotel am Harras, Ausschwärmen an die Weißwurstfront, Stürmen der Wiesn, 24:00 Uhr Bestandaufnahme von Verletzten oder Verschollenen und Unversehrten, Rückzug ins Hauptquartier Lagebesprechung und Planung des Rücktransportes der Versehrten und Unversehrten in die Heimat. Selbstverständlich an der Bar mit noch drei bis vier Getränken pro Person. Abfahrt Mittwoch, den 26. September um 14:28 Uhr ICE 1090. Ankunft Bensheim 17:30 Uhr-
_
14.) Dienstag, den 25. September: Ein reiner Herrenclub und herausragendes Ensemble.“
„Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist es der Anfang einer neuen Wirklichkeit.“ Gastronomie und Herrenclub Adrenalin pur auf dem Weg nach München. Allerdings nicht dabei sein konnte unser Schriftführer (Mark Schwarz) und den Anschluss verpasst, jedoch mit Turbo Taxi von unvergesslicher „Superheld gesucht“ Eric von Bensheim, Richtung Mannheim via ICE München Oktoberfest, mit einem Hauch von Euphorie endlich die Theresienwiese erobert.
Ein modernes Hotel mit freundlichem, hellem Ambiente und einem weit reichenden Serviceangebot. Der K & K Harras, einer der bekannten Plätze Münchens, hat hervorragende Verkehrsanschlüsse mit U-Bahn, S-Bahn oder mit dem Auto in die Innenstadt und zum nahen Oktoberfest. Hier wurden wir fündig und glücklich. Schon in der Morgendämmerung hatten vor den Bierzelten Trauben von Menschen in Dirndl und Lederhose auf den Einlass gewartet. In einem Festzelt haben 7.000 Menschen Platz.
Viele Gäste besuchten nicht nur die Wiesn, sondern auch das Bayerische Zentrale Landwirtschaftsfest (ZLF) im Südteil des Festgeländes. Die Schau der Bauern findet alle vier Jahre in der ersten Wiesn – Woche statt.
Knapp eine Million Maß Bier rannen durch dürstige Kehlen. Abertausende Hendl und neue Ochsen an den ersten beiden Wochenende Tagen des super Wiesn Anlass. Zu den typisch bayerischen Spezialitäten, die größtenteils auch auf dem Oktoberfest angeboten werden, gehören unter anderem Schweinshaxen, Leberkäse oder Weißwürste mit süßem Senf und Brezel.
Herzlichen Dank an unseren Herzblut Gewinnbeauftragten, der E-Bay Spezialist im ICE erstandenen Sitzplätze im Schmankerl Ochsenbraterei Zelt Klassiker Spezialitäten und danach Hofbräu Festzelt und Abend Torpedo Bayern München Bundesliga Galaspektakel plus Fachkompetenz von U-Bahnen in alle Richtungen wissend. Ein Lob von uns allen und Standing - Ovations.
Ein Teil des Herrenclubs weilt ja auf der witzigen Wiesen Maß wohl auf Wolke sieben schwebend, beim Anruf von El Presidente schon eine bombastische Stimmung im Hintergrund und auch die Herren Gewinnbeauftragter, Europabeauftragter und Sportbeauftragter waren in Hochstimmung! Nachher auch schöne Grüße von unserem Kassier; denn wo wir sind, ist es immer lustig.
Feiern das pralle Leben. Carsten A-B-C Block in knackige Lederhosen sieht so sexy aus, allerdings neue Flamme in Sicht fehl am Platz.

Die Gastronomen Philipp Wilhelm Paul, Alexander Paul, Zoya Kuzminschuk, Guy Bastian, Eric Rudi und das halbe Herrenclub Ensemble mit Neuland Markus Bechtloff sind sich sicher, dass im kommenden Jahr ein Muss Wiedersehen garantiert vorhanden sein wird! Ein sensationeller Bericht der nichts zu wünschen übrig lässt. So ein überzeugter ergebener Sportbeauftragter.
Fakten, Statistiken, Brauchtum: Des war’s „Mia san Wiesn“ Schlussbilanz fällt überwiegend positiv. Mehr Betrunkene und mehr Prügeleien hat das Münchener Oktoberfest in diesem Jahr erlebt – trotz gesunkener Besucherzahl. 500,00 weniger als im Vorjahr. Schausteller, Wirte und Beschicker seien zufrieden. 6,4 Millionen Menschen drängten sich in 16 Tagen und strömten trotz einiger Regentage auf die Theresienwiese. Tranken dabei 6,9 Millionen Maß Bier und verspeisten umgerechnet 116 Ochsen sowie 57 Kälber.
_

15.) Montag, den 1. Oktober: Die elfte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Nur vier in reiner Herrenrunde von sieben anwesend. Nicht dabei unser Kulturbeauftragter, da in Eppertshausen auch Kerb ist und nicht mehr fahren kann, Schriftführer private Probleme und Kassier erwartet seine Wölbe Nachwuchs, sei dahin gestellt.
Fakt ist: Begrüßung von El Presi und auch gleich der Kassenstand 1.977,00 €, Einahmen 60,00 €, Sonstige Spende 25,00 €, Neukassenstand 2.008,00 €. Kurze Andeutungen über Oktoberfest, Düsseldorf und Bundesliga. Danach Sendeschlusssitzung 22:45 Uhr.
_

16.) Montag, den 22. Oktober: Das Genießen im modernen Bowlingcenter und Freizeitanlage Bensheim, die einzigartige Atmosphäre aus Sport, Spiel und wo der Spaß ins Rollen kommt. Ein erfolgreiches Turnier. „Der Herbst ist immer unsere beste Zeit.“
Ganz gleich welches Alter, ob Einsteiger oder Profi, ob mit Familie oder Freunden der Center und sein umfangreiches Wochenprogramm garantieren eine gelungene Kombination aus sportlichem Ehrgeiz und geselligem Beisammensein.
Eine Gesamtspielzeit von 2:10 Stunden hat der Herrenclub vollbracht. „Singende Kommissare und trockene Dialoge.“ Entschuldigt kurzfristig für heute Abend EL Diablo Presidente und Schriftführer.
Note sechs für Chancengerechtigkeit: Den 4. und letzten Platz belegte unser Sportbeauftragter mit sage und schreibe 398 Punkten. Man sollte sich fragen, ob ein "Sportbeauftragter", der den letzten Platz belegt, überhaupt dem Titel gerecht wird? Vielleicht lag es auch daran, dass er mit der neuen nicht fündig neuen Flamme mehr beschäftigt war, als mit dem Geradeauswerfen der Kugel?
Erst grandios, dann desolat. Den 3. Platz erreichte unser Kassierer mit 433 Punkten.
Fahrlässig den Sieg vergeben: Den 2. Rang belegte unser Kulturbeauftragter mit 492 Punkten.
Aufgeholt, es geht doch. Zurück zu den Wurzeln und mit viel Siegermentalität: „End the winner is“ mit 520 Punkten und den 1. Platz sicherstellte in der History Herrenbowlingtunierpipapo unser Global denkender Gewinnbeauftragter und mit intelligentem Spielbetrieb Generationen überspringt. Er gewann verdient den Wanderpokal, der zum Abschluss irgendwann wo auch immer überreicht sein sollte.
Fazit: Unser Prinzip ist die Verbindung mit Quantität vertrauen zu können. Mit gemeinsamen Aktivitäten das Freizeit Leben im Alter gestalten und neue Perspektiven entdecken. Allerdings auch die günstige und bestmöglichste Lösung zu entwickeln, damit wir die gemeinsamen Unternehmungen ohne vielschichtige Probleme schnell wie möglich zusammen machen können. Da bin ich mir ganz sicher, denn es wäre einfach schade den zehn Jahre preisgekrönten Herrenclub Lebenswerk Kompetenzerfahrung einfach lösen zu wollen.
_
17.) Sonntag, den 11. November: „Operation Tarnschild,“ Reine Herrenclubfahrt!
Wie schon befürchtet und nicht am Ausflug teilnehmen kann unser Schriftführer. Bekomme keinen Urlaub und muß sogar nach Nordafrika (Marokko) fliegen am Dienstag, den 13. November 2012 zur Vorstellung des neuen Range Rover.
Das ist natürlich schade, allerdings kannst jederzeit kurzfristig wieder mit ins Boot springen, denn die Autokonjunktur kühlt merklich ab und eventuell ist ja im November der Einbruch so groß, das es doch noch klappen könnte.
Fakten,. Statistiken, Aufmerksamkeit. Eine schöne Nachricht an alle, die Reisedaten bzw. Abfahrtszeiten für die Düsseldorf Herrenclubausflugsfahrt etc. pipapo durchgeben.
Es geht los in Bürstadt Hauptbahnhof oben auf dem Bahngleis eins pünktlich am Sonntag, den 11. November 2012 um 8:03 Uhr (Abfahrt Regionalbahn nach Mannheim HBF) von dort haben wir 15 Minuten Aufenthalt, bis es dann mit dem ICE nach Düsseldorf geht. Ankunft ca. 10:31 Uhr am Hauptbahnhof.
Die Rückfahrt beginnt am Dienstag, den 13.11.2012 um 10:51 Uhr und wir sind um 14:29 Uhr wieder in Bürstadt, die Rückfahrt habe ich (El) extra etwas länger gebucht, da wir dann in den Genuß günstigerer Preise kommen.
Insgesamt betragen die Fahrtkosten incl. Sitzplatzreservierung 326,40 Euro (Hinfahrt 208,80 Euro schnelle Verbindung wegen 11.11. 11:11 Uhr, die Rückfahrt 93,60 Euro langsame Rückfahrt bzw. einmal umsteigen in Mainz bzw. Worms, für die jetzt ganz genau aufgepasst haben ergibt sich der Differenzbetrag nun für die Sitzplatzreservierung ).
P.S.: Könnt Ihr schon das Wochenende riechen? In diesem Sinne ein dreifach donnerndes Helau. Wollte noch kurz anfügen, das wir optional noch einen 7 Platz in der Gruppe hinzubuchen können. Wie uns von einem Herrenclubmitglied ganz diskret auf der Letzten Sitzung mitgeteilt wurde, hat das mit dem Nachwuchs bei den Hunden unseres Herrn Kassierers wohl nicht funktioniert, ich denke das die Info von unserem Herrn Gewinnbeauftragten korrekt ist).
Also lieber Herr Kassierer, es besteht noch die Möglichkeit einen Platz hinzuzubuchen zu r Info.
Fazit: Der Herrenclub ist zurück von der Operation Tarnschild aus Düsseldorf und es war ein gelungener Ausflug in die Altstadt Düsseldorfs.
Sensationell haben wir die fünfte Jahreszeit vor Ort begrüßt und es waren doch einige Jecken noch vor Ort gewesen und sind nicht nach Köln gefahren. Leider stieg der gesamte Zug in Köln aus und unser Fünfertrupp war quasi alleine unterwegs weiter Richtung Düsseldorf.
_

18.) Montag, den 3. Dezember: Die zwölfte und die letzte im alten Jahr bekanntlich turnusmäßige sachlich bleiben und in Öffentliche Funktion (Amt), Herrenclubsitzung. Seit langer Zeit (Mai) in Bestbesetzung. Aufgepasst Terminkalender 2013 beachten! Geglückter Versuch; Freitag, den 18. Januar 2013 nächste Sitzung mit Geschenkübergabe und Jahresabschlussfressen! Und hier die neuen Paarungen im Intensiveren Austausch: Schriftführer beschenkt den EL Diablo Kapitano Presidente, Kulturbeauftragter beschenkt Sportbeauftragten, Sportbeauftragter beschenkt Kassierer, Kassierer beschenkt den Schriftführer, (gut gelaunt), EL beschenkt den Kulturbeauftragten, Europabeauftragten beschenkt den Gewinnbeauftragten, Gewinnbeauftragter beschenkt den Europabeauftragten, Siehe da die Gründungsmitglieder beschenken sich untereinander, Tradition wird fortgesetzt!
Gemeinsam statt einsam und danke alle für die hervorragende Harmonische Sitzung. Alles wird Gut mit Weiterentwicklung im Blick mit Vorlage Vertrauen und Verbessern liebe Herrenclubflüsterermitglieder. „Ein schönes Fest für glückliche Menschen.“
_

Ciao Ragazzi – Realistische Ziele und Zusammenhalt wird großgeschrieben! Auch der EUROPABEAUFTRAGTER wünscht den verantwortlichen Traditionsclub Gründungsmitgliedern und den "einfachen" Mitgliedern schöne Festtage.
Ich darf Euch allen mit Vorfreude ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest in euerem behaglichen Zuhause erstatten.
Weiterhin in einmaliger Energie und positive Emotionen möchte ich mich für eine spannende Entwicklung in Außerordentlicher Atmosphäre und immer noch hervorragender Zusammenarbeit in diesem Jahr in angenehmer Erinnerung bedanken, denn die Beständigkeit zahlt sich aus.

Jahresrückblick Anno 2011 - lassen wir die wichtigen individuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten des Jahres für Sie noch einmal Revue passieren

1.) Montag, den 10. Januar: Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben weniger Alkohol trinken – das sind wohl die Klassiker unter den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Die erste gelungene pflichtige turnusmäßige Herrenclubsitzung im neuen Herausforderungsjahr, zwar nicht vollständig besetzt aber mit vier Herren beschlussfähig, immer abends um 19:37 Uhr in der Scheune, Kuhstall und Stube Stammlokal Carsten Block`s des Ratskeller, in Bürstadt. Anwesend die fantastischen vier Mitglieder (von sieben), (El Kapitano Diablo Presidente, Klassischer Kassierer, Gewinnbeauftragter mit seiner elektrischen Dartscheibe, die er in unserem Sitzungszimmer aufhängen sollte, zu jeden Herren`s Übungszwecken und Kochgenie Sportbeauftragter). Entschuldigt leider der Europabeauftragter, Mof und der Bundesschriftführer der nach Stuttgart angereist ist wegen einer Werkstattauflösung. Trotzdem gute Reise ins Schwabenland und viele Grüße an Hans von Stoffeln den Teutschen. Fazit: vier von vier Stimmen sind für eine erneute Hausbootstour - somit ist dieser drei Tage Event 22. bis 25. August 2011 als Herrenabschlussfahrt einstimmig beschlossen!!

2.) Montag, den 31. Januar: ist wieder 2. turnusmäßige Sitzung im Ratskeller um 19:37 Uhr ! El Presi kann aus wichtigen Gründen erst etwas später kommen, so gegen 20:30 Uhr. Ich bitte euch von daher schon pünktlich anzufangen, die Sitzungsleitung übergebe ich bis zu meinem Erscheinen dem Herrn Schriftführer. Fazit: Es war mal wieder eine schöne Sitzung und es hat wieder jedem gefallen der anwesend war.

3.) Montag, den 21. Februar: Die dritte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Presi, Bundesschriftführer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Entschuldigt Kassierer und Mof. Es fand eine harmonische, erfrischende und erfolgreiche Sitzung statt mit reichlich Gutem auf dem Stammtisch. „Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will“. Angesprochen wurde natürlich die Teilnahme am Fastnachtsumzug, wir haben vereinbart, dass wir daran im Jahr 2012 teilnehmen wollen. Unser Herr Gewinnbeauftragter hat sich bereit erklärt, für uns mal drei verschiedene Mottos vorzustellen, gleichfalls bringt er hervorragende Kenntnisse beim Wagenbau mit, so dass wir uns samstags zum Bau eines Wagens treffen werden, natürlich mit einem verträumten flüssigen Kasten Bier für die trockenen laudatiolegendesympathia durstigen Kehlen. Die Voraussetzungen sind für uns optimal, da wir schon sicher einen Fahrer und natürlich einen Wagen haben von Markus Bechtloff, von daher ist die Teilnahme anzustreben, vor allem auch im Hinblick unseres Herrenclubs, der schon lange keine Schlagzeilen in den Medien mehr gemacht hat. Ein Fastnachtsumzug ist die ideale Plattform, um am kulturellen Leben einer Sonnenstadt Bürstadt teilzuhaben. Der Herr Sportbeauftragte berichtete von seinem Fuerteventura Urlaub und schweifte dabei auch kurz in sein früheres Leben aus (Ich war 17 und Sie 31). Der Bericht des Herrn Gewinnbeauftragten hörte sich sehr gut an, er möchte verschiedene Gewinnprojekte nun wieder verstärkt in Angriff nehmen (Lotto, Toto, CL, Rennquintett). Der Herr Europabeauftragte berichtete ausführlich über Europa über Skiheil beim nicht kaputt Südtirol, über die vorweggenommene Aida Route in Ägypten mit Ersatzwunderland Zypern und die Affäre über Berlusconi „Besser einander beschimpfen, als einander bescheißen“, so dass die ganze Welt sich lächerlich aufbringt. Allerdings war der Trollinger in guter Geschmackslage und der Herr Gewinnbeauftragte bekam auf der Heimfahrt ins Vettelheim Land noch einen spontanen mille grazie Dankesanruf vom gigantischen verbliebenen 1. Herrenclub Bürstadt für die Runde Guten. Mit magischen Händen müssen wir auch noch den Bericht des Herrn Bundes- Schriftführers erwähnen, der in stets ordentlicher Art und Weise die Protokolle verlesen und geführt hat, einwandfrei.

4.) Montag, den 14. März: Die vierte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Kapitano, Presi, Kassierer, Bundesschriftführer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Allerdings und per SMS um 19:58 Uhr das Nichterscheinen von unserem strahlend weiße Zähne Integration MOF, leider zu spät (siehe und Entdecken Herrenclub Satzung und sichern). Locker aus dem Handgelenk zu werfen, ist gar nicht so einfach. Beim Stammlokal Carsten Block`s des Ratskeller in Bürstadt gab es viel zu lachen. Die Teilnehmer hatten ihren Experimente zum Mitmachen, lernten aber auch von geübten Spielern einige Tricks. Ein harmonisches, erfrischendes und erfolgreiches Dartturnier und mit reichlich Gutem in dem Whisky Texas Kuhstall. Allerdings einmal Glückwunsch an unseren Herrn Dart Kassierer und zum ersten Mal Pokal - Verteidiger und zwei Einzel um dem Gesamtsieg, der sensationell den Gigantischen Hasenpokal mitnehmen konnte, leider mit einem Missgeschick bei der Übergabe. Die Dartgame Fantasie hat jedem von uns sehr viel Spaß gemacht.

5.) Montag, den 4. April: Die fünfte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Kapitano, Presi, Kassierer, Bundesschriftführer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Der El Presidente dankt mal wiederum für eine feucht fröhliche Sitzung mit reichlich Trollinger für Feinschmecker, zudem ist euer El natürlich sehr gut nach Hause gekommen. Freitag, den 29. April: Einladung Kassierer zum Partyfeiern - ihr und eure besten Hälften seid fest eingeplant: Liebe Freunde, Feste soll man feiern wie sie fallen, das hat zu meinem 40sten letztes Jahr nicht geklappt. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und ab 19:00 Uhr geht’s los auf’m Johanneshof Außerhalb 34 in 68642 Bürstadt. Eine tolle Party mit Livemusik von den Lavas soll’s werden, darum ist es wichtig, dass ihr alle kommt ! Für’s leibliche Wohl ist gesorgt. Ich freue mich auf Euer Kommen ! Der gelungene Duo Event Abend auf dem Johanneshof war vom Aller Feinsten, inklusive natürlich der schon seit langen Jahren nicht mehr gesehenen illegalen Gästeschar und alle Herren sind gesund und munter nach Hause gekommen

6. Montag, den 16 Mai: Die sechste bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Einladung zu unserer achten ordentlichen Generalvollversammlungssitzung mit Vorstandswahlen (dazu zählt auch das Tragen des Herrenclubhemds bzw. adäquate Kleidung für diesen Besonderen Gigantischen Abend), etc. in den Ratskeller Stammlokal, Peterstr. 24, 68642 Bürstadt. Auf dieser Versammlung soll über neuen Vorstand des Herrenclub entschieden werden. Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Feststellung der fristgerechten Ladung, 4. Feststellung der Beschlussfähigkeit, 5. Jahresbericht des EL Diablo Kapitano Presidente, 6. Jahresbericht des Kassierers, 7. Jahresbericht des Europabeauftragten, 8. Jahresbericht des Gewinnbeauftragten, 9. Jahresbericht des Sportbeauftragten, 10. Jahresbericht des Schriftführers anschließend Entlastung des Vorstands, 11. Wahl eines Versammlungsleiters, 12. Wahl eines Schriftführers, 13. Wahl der Stimmenzähler und -einsammler, 14. Neuwahlen, a. Wahl eines El Presidente, b. Wahl eines Kassierers, c. Wahl eines Schriftführers, d. Wahl eines Europabeauftragten, e. Wahl eines Gewinnbeauftragten, f. Wahl eines Sportbeauftragten, g. Wahl eines noch zu benennenden Amts (Vorschlag Kulturbeauftragter z.B.), 15. Aussprache, 16. Verschiedenes, Schlusswort. Fazit: An alle neu gewählten Herrenclubmitglieder Gratulation und selbstverständlich auch für die konstituierende Sitzung Danke und hoffe, dass der sympathischen Elite Truppe der Nachhauseweg ohne Kapriolen gelungen ist.

7. Montag, den 6. Juni: Die siebte bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung mit aufbauender Wirkung für unseren Herrn Sportbeauftragten, der etwas geschlaucht war vom vier Tage Stadtfest Bürstadt mit Livemusik im großen Festzelt Haag’schen Gelände. In Vertretung des EL Diablo Presidente Capitano leitete Sitzungsleiter und 1. Offizier Schriftführer die Sitzung. Hauptthema war es einen Namen für die Bootstour zu finden. Vorschläge waren vorhanden allerdings nichts Konkretes erklimmert. Bis zur nächsten Sitzung bitte weitere Vorschläge und eine Abstimmung per E - Mail wäre auch erwünscht. Fazit: Es war wie immer eine schöne Sitzung, nur die Tatsache, dass sich unser von allen geliebte und geschätzte El Presidente per „Vorbeischleichen" schon vorab als "Nachhausegang wegen Müdigkeit" umzubenennen hat machte einige sehr traurig. Ein Aufklären ist erwünscht !!

.Samstag, den 25. Juni: Mit großer Vorfreude sieht das ganze Herrenclubensemble Bürstadt schon der Einweihungsfeierzeremoniepipapo in der Lampertheimerstraße bei den Schriftführers entgegen, los geht’s ab 17:00 Uhr.

8. Montag, den 27. Juni: Die achte bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Entschuldigt waren telefonisch Schriftführer krank und der Kulturbeauftragter Richtung Flughafen hin und Eppertshausen zurück. Vor Ort (El Diablo Kapitano Presidente, klassischer Kassierer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Bericht unseres El Presidente, der frisch und wohlbehalten zurück aus den Tiroler Alpen angekommen ist: Die Sitzung begann um 19:45 Uhr, la Campana ist wie so oft nicht aufzufinden. Vielleicht ist die Geheimnummer des Koffers ausgespäht worden. Da müssen Sofortmassnahmen stattfinden und einen Austausch der Koffernummer zu beantragen. Alles Weitere müssen wir persönlich vor Ort klären. Laut Satzung ist der Europabeauftragter Stellvertreter, der dies mit einer Selbstverständlichkeit annahm. Bei herrlichem Wetter könnte man übrigens im Freien sitzen unter Beobachtung Achtung versteckte Kamera: El Presi bedankte sich für die Vorstandswahlen bei allen und er appellierte an die Anwesenden, die sich mit mächtigen Mahlzeiten die Verdauungsorgane beruhigten, ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Allerdings und zur Debatte stand das „Vorbeischleichen" schon vorab als "Nachhausegang wegen Müdigkeit" umzubenennen und zum Schlusswort die Ankunftsbestätigung vor sechs Wochen per SMS aus Südtirol vom geliebten Eu bekommen hat. Bericht Gewinnbeauftragter: Toom Markt galaktische Sonderangebotaktion über vier Kästen Pils und zwei Kästen Hefenweizen, da wurde kräftig eingekauft. „Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will“. Unser gigantischer Gewinnbeauftragter sprach über verschiedene Mottos für den Faschingsumzug, z.B. Ritterburg, das Boot und so weiter. Gleichfalls bringt er hervorragende Kenntnisse beim 2 Achsen normaler Wagenbau mit. Die Voraussetzungen sind für uns optimal, da wir ein sicheren Renn Fahrer wie Markus Bechtloff hevorheben können. Von daher ist die Teilnahme anzustreben, vor allem auch im Hinblick unseres Herrenclubs, der schon lange keine Schlagzeilen in den Medien mehr gemacht hat. Allerdings und zum Schlusswort: Gewinn ist wie immer in Arbeit. Bericht Sportbeauftragter: 15 Sekunden Taktzeit pro Nase und zu wissen, wer in der Mannschaftsaufstellung unten links zu erkennen ist und wenn die deutsche Damenmannschaft ins Endspiel kommt, uns sieben Eintrittskarten ohne Problem zu besorgen. Das Runde muss ins Eckige - auch der Sport und Spaß sollte bei unserer diesjährigen Übung nicht zu kurz kommen! Die Fußballgolfanlage in Dirmstein - nur wann der legendäre Herrenclub aus Bürstadt sein Können beweisen will, brauchen wir nur noch einen Termin zu vereinbaren. Bericht des Kassenwarts: und traurige Nachricht, dass ihm leider ein Fauxpas unterlaufen ist und statt die vollbrachten 150,00 Euro 175,00 zu entrichten wären. Nicht berücksichtigt wurde die Haftpflichtversicherung und um die 300 € vorgelegten Moneten vom Kassierer einzusammeln. Eine sofortige Trotzreaktion Spende von unserem genialen El Presidente 30 € und eine Restzahlung von 10 € pro Nase wurde unser Kapitel Restzahlung abgeschlossen Punkt verschieden: Bootsausflug Event Name vollbracht: Operation Kommando Enterhaken römisch II. Titelbezeichnung und offene Stimmen per Handzeichen gewählt wurde folgende Kandidaten: El Kapitano bleibt auch im zweiten Bootsausflugjahr unser El Presidente mit einer Enthaltung, Schiffsjunge unser Alleskönner Europa, Bootsmann unser Kassierer mit einer Enthaltung, 1. Offizier und erheblich aufgestiegen unser GW, ein Sonderlob auch mit einer Enthaltung, Heizer Schriftführer allerdings mit einer Gegenstimme, Smutie der Sportbeauftragte mit einer ungültigen Stimme, und einstimmig und einzigartig neu im Kader der Leichmatrose Kulturbeauftragter. Selbstverständlich wurden auch die Kajüten verteilt: El und Kassierer, Sport- und Gewinnbeauftragter, Schriftführer und Europabeauftragter und die einzelne Kabine geht an und Spot an Kulturbeauftragter.

9.) Montag, den 18. Juli: Die neunte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrenclubsitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Anwesend (El Kapitano Diablo Presidente, Kassierer, Bundesschriftführer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Die Kritik - Sitzung war wieder sehr nett und ist auch gut zu Ende gegangen. Von daher kann man auch mal Holzgarnituren akzeptieren. Das Kniegelenk vom El Diablo Kapitano Presidente ist allerdings sehr wund gescheuert und hoffe, dass unser Herr Gewinnbeauftragter den Euro Millionen Lottoschein schon ausgefüllt hat, denn es winken mindestens 35 Millionen im Jackpot !

 10.) Montag, den 8. August: Die zehnte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrenclubsitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Mit dabei (El Kapitano, Kassierer, Bundesschriftführer, Kulturbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Abgebrühtheit und Cleverness ist gefragt; All inclusive Liste für jedes einzelne Herren – Club Elite Mitglied: El Diablo Presidente Kapitano: „Rede wenig mit andern viel aber mit dir selbst.“ Eine Kiste Weißwein sechs Flaschen. Eine Kiste Rotwein sechs Flaschen. Eine Familienpackung Zewa Lind (die gelben Rollen acht Stück). Zwei Zewa Wisch und Weg insgesamt acht Rollen Großpackung. Diverse Grillsaucen incl. Senf und Ketchup. Knabberchips und Gebäck. Eine Videokamera (Niegelnagelneu). Ein Festplatten MP3. Eine kleine Hausapotheke (u.a. Aspirin, Talcid und Pflaster). Herr Klassischer Kassierer: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“ Eine Kiste Wasser Medium. Eine CD Musiksammlung. Weizenbiergläser gemischt plus Weizenbier das schon bereit liegt. Herr Bundesschriftführer: „Faszination unglaublich unberechenbar.“ Eine Kiste Cola. Eine Kiste Sprite beides kein Zero Scheiß. Einmal Auskunft, ob man eine Sitzbank längs zur Fahrtrichtung einbauen und damit fahren darf. Herr Europabeauftragter: „Wenn man an diesem Tag Freude in Flaschen hätte abfüllen können, dann müssten wir die nächsten 100 Jahre nichts mehr machen.“ Einmal Gelben Müllbeutel. Einmal Spüli. Siebenmal Drehlampen geeignet für Polizeikontrollen und Miami Vice Verfolgungsfahrten. Kauf der Essensmaterialen vor Ort (Sponsorpaket Number One). Herr Gewinnbeauftragter: „Ich verspüre Lust auf guten Jack Daniels.“ Eine Flasche Single Barrel J. D. 0,7 Liter. Einmal die Liebe zum Grill und Kohle, Anzünder, Grillzange, und Schürze entspricht einem Komplettpaket. Einmal Frühstückspaket (Überlebenspaket) für drei Tage. Einmal Spüllabbe. Herr Sportbeauftragter: zwischen Himmelsstreben und Traditionsverbundenheit. Einmal Grundausstattung, siebenmal Jack Daniels Gläser beschriftet aus dem Fundus im Ratskeller. Einmal Captains Dinner Grillsteaks und Grillwürste für den ersten Tag an Bord. Herr Kulturbeauftragter: „Es sind eben doch die besten, die dem Herrenclub das I – Tüpfelchen verleihen.“ Eine Flasche Old Nr. sieben Jack Daniels 0,7 Liter. Eine Kiste Milch 3,5 % Fett. Eine Packung Bohnenkaffee plus Filter. Einmal Brot und Brötchenausstattung. Das wars im groben mal vorerst, übrigens entsprechende Pflicht - Kleidung nicht vergessen, u.a. Herrencluboutfit und doch mal warme Sachen einpacken zur Sicherheit (letztes Jahr war etwas saukalt!). „Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“ Abfahrt pünktlich um 8:00 Uhr am Ratskeller Bürstadt, danach Richtung Vettelheim die Herren Gewinnbeauftragten und Kulturbeauftragten abholen, so dass wir exakt um 8:43 Uhr wieder den Superschlauen und zitterten heute noch Belgier auf der A5 erwischen !!!

11.) Montag, den 22. August bis Donnerstag den 28. August: Die 2. Hausbootstour Magnifique 477 ist erreicht. Kreuzfahrt Straßburg Frankreich. Das wäre ein Top Spiel „Flunkyball“ für unseren Bootstrip, sofern natürlich Langeweile aufkommen würde. „Allerdings und hoffe, alle hatten anschließend zu Hause eine erholsame Nacht und seid wieder sportlich topfit“, Genossenen einmalige Gigantischen Herren. Ansonsten einen no klappi klappi sondern klaschi klaschi für die Operation Enterhaken römisch II, natürlich hatten wir mit Franca und Peppone, die drei und einhalb Monaten unterwegs sind natürlich den Überraschungsgast im Schlepptau gehabt. „Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird.“

 12.) Montag, den 29. August: Die elfte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrenclubsitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Sage nicht immer, was du weißt, aber wisse immer, was du sagt. Mit dabei (der verspätete vergessliche Bundesschriftführer, Kassierer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Rückblick Hausbootstour Magnifique 477 und den zerschlagenen Kassenumbruch.

13.) Montag, den 19. September: Die zwölfte bekanntlich turnusmäßige konstruktive angepfiffene 19:37 Uhr Herrenclubsitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Der El Presidente Diablo Kapitano kommt wie angekündigt etwas später zur Sitzung, dafür hat der El Presi für jeden eine Überraschung im Handgepäck, der frisch aus Berlin zurückgekehrt ist.

14.) Montag, den 10. Oktober: Die dreizehnte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrenclubmitgliedersitzung im Ratskeller unseres Herrn Sportbeauftragten. Dabei sogleich folgende Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung 2. Bericht der Gründungsmitglieder (EL Presidente Diablo Kapitano, Kassierer, Schriftführer) 3. Bericht der Beauftragten (Gewinnbeauftragter ((LOTTO)), Kulturbeauftragter, Sportbeauftragter, Europabeauftragter) 4. Sachstand Fastnachtskampagne 2012 5. Losung der Herrenclubmitglieder Weihnachtsgeschenke Paarungen etc. pipapo 6. Anfragen und Mitteilungen. So und danach erfolgt die Übergabe der restlichen Geschenke an die Mitglieder, die letzte Sitzung gefehlt haben. Euer EL Presidente bedankt sich bei allen Sitzungsteilnehmern für die Sitzung, war ein schöner Abend, der durchaus dann doch etwas länger ging, bei herrlichem Trollinger. Und zum Schluss die Liste für unsere Weihnachtsfeier: Kulturbeauftragter beschenkt den Schriftführer, Kassierer den Europabeauftragten, Europabeauftragter den El Presi, El Presi den Kulturbeauftragten, Schriftführer den Kassierer, Sportbeauftragter den Gewinnbeauftragten, Gewinnbeauftragter den Sportbeauftragten; Termin Weihnachtsfeier: Montag, den 12. Dezember 2011.

 15.) Montag, den 1. November: „Wir lassen die Sau raus!“ Bunter Abend in der Scheune: Buffet zum 10 jährigen Ratskeller Jubiläum: Bauern-, Kraut-, Gurken-, Tomaten-, Karottensalat, Blattsalate mit Balsamico – und Melfordressing Brotauswahl, Kräuterbutter, Landbutter und Kräuterschmand, Spare rips, Schinkenkrustenbraten und Truthahn am Buffet tranchiert mit Estragonsoße und Pfefferrahmsoße, Gemüse der Saison, Butterspätzle, Kartoffelgratin, rote Grütze mit Vanillesoße, Tiramisu und jede Menge flüssige Getränke für die Verdauungsorgane für Kampftrinker der Leistungsklasse. Fazit: Lieber Herr Sportbeauftragter, nochmals herzlichsten Dank für deine sehr schöne und vollends gelungene Weltklasse Feier!!! Ein Fest vom Feinsten !!!

16.) Montag, den 21. November: Die vierzehnte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrengründungs und Clubmitgliedersitzung im Ratskeller Bürstadt unseres Herrn Sportbeauftragten. Da unser EL Presidente um 20:00 Uhr eine parallele FDP Parteisitzung im Kuhstall des Ratskeller hervorhebt, von daher wie bereits vor langer Zeit angekündigt werde er erst später dazukommen können und bitte den Herrn erfahrenen Schriftführer die Sitzungsleitung zu übernehmen. Mit dabei der anwesende und doch verspätete Kassierer, Sportbeauftragter, Bundesschriftführer, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Fazit: unser neuer Fastnachtswagen 2012 über alles. Das Allgemeinmotto lautet ja: Schulden drücken schwer - ein Goldesel muss her mit einem dreifach donnernden Helau.

17.) Samstag, den 26. November: Einladung zu Katrin `s 40tem, Scheunenfest. Nun endlich hab ich es geschafft, steh auch mit 40 voll im Saft, denn auch die Leut mit 40 plus haben am Feiern noch Genuß. Allein zu feiern ist nicht schön drum möchte ich Euch Alle sehn am 26. November da soll`s sein da lade ich Euch herzlichst ein. In Ratskeller`s Scheune sollt Ihr kommen, denn eines sei vorweg genommen um 19:00 Uhr beginnt das Fest wann`s endet steht nicht fest. Genug von allem sei Euch gegönnt Drum sagt mir bitte ob Ihr kommen könnt! Lieber Herr Kassierer, großen Dank für die grandiose gelungene Party, wir denken der Herrenclub war begeistert. Allerdings die besten Grüße an die Frau Kassiererin ausrichten verbunden mit dem besten Dank. "Es war alles vom Feinsten". Was ohne unsere Anwesenheit an diesem wunderbaren Abend - Event auch nicht möglich gewesen wäre .

18.) Montag, den 12. Dezember: Die fünfzehnte bekanntlich turnusmäßige konstruktive 19:37 Uhr Herrengründungs und Clubmitgliedersitzung im Ratskeller Bürstadt unseres Sportbeauftragten. Wie Ihr alle wisst, startet heute unsere Weihnachtsfeier des Herrenclubs mit allem pipapo etc. pp. Fazit: Da muss man durch eine grandiose Weihnachtsfeier mit Geschenkeübergabe wie alle Jahre und hoffe alle hattet Ihr Spaß und einen gemütlichen Abend. Von daher ein grandioses Jahr, das sich nun zu Ende neigt. Wünsche uns allen ein ebenso tolles 2012.


Jahresrückblick Anno 2010 - Hui, trallala hoppsassa  

1.) Montag, den 18. Januar: Ist Silvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr! Was nicht ist kann ja noch werden. Die erste gelungene turnusmäßige Herrenclubsitzung im neuen Herausforderungsjahr, immer abends um 19.37 Uhr im Stammlokal Block`s Ratskeller, in Bürstadt. Anwesend die fantastischen „dass Menschen Sie umarmen“ vier Mitglieder (von sechs) (Bundesschriftführer, Klassicher Kassierer, Gewinnbeauftragter und Sportbeauftragter). Entschuldigt leider El Kapitano Diablo Presidente, der am gleichen Tage FDP Sitzung im selben Hause hat und ein Lebenszeichen von unserem Herrn Skiwintersportsonnenkracherschreckeuropa erhalten, per MMS ein wunderschönes Bild auf das Handy des „El Presi“ mit gepflegtem Weizenbier auf dem Tisch in der Saxnerhütte. Fazit: die Sitzung wird dazu führen, mit vollen Proviantkisten in See stechen zu können und auch die Einführungszeit des Smutje in den Arbeitsprozess sollte rasch erfolgen können. Ohne dass die Ärgerfalten sich schnell glätten mögen. Nicht nur der Smutje wird alles geben, sogar der Maschinist spricht schon vom Motortuning. Wahrscheinlich werden wir mit Höchstgeschwindigkeit an der Brauerei vorbeiziehen und Hesse unsicher machen. Wir hoffen, dass unser Kapitän mit den Pferdestärken umgehen kann und auch das wir die Leistung auf 35 Knoten erhöhen können. Allerdings zuvor heißt es noch Geduld und Disziplin. Ein Schiff Ahoi kann bereits mit einigen Mannschaftsvorbereitungen beginnen, so dass wir am Tage der Schiffsübernahme alle topfit sind und jeder spezielle Handgriff sitzt. Die Proviantliste für unsere Bootstour wurde aufs Detailliste geplant, wobei besonders zu erwähnen wäre, dass die Kajütentoiletten des El Kapitano/Bootsmann, Smutje/Heizer jeweils mit Zewasoft ausgestattet werden und die Kajüte Leichtmatrose/Schiffsjunge auf besonderen Wunsch unseres Herrn Schriftführer mit Krepp-Papier oder Zeitung, da es sich um keine Weicheikajüte handle. Ansonsten wurde die Sitzung ohne offizielle Eröffnung und Schließung sowie ohne offiziellen Sitzungsleiter in einem sehr legeren Stil abgehalten.

2.) Montag, den 8. Februar: Die zweite Himmlisch Närrisch für Lachsalven bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend vier Mitglieder (von sechs): El Kapitano Diablo Presidente, Europabeauftragter, Gewinnbeauftragter und Sportbeauftragter. Entschuldigt leider Bundesschriftführer (Training TSG Halle in Bürstadt mit seinen noch Maskottchenbuben und Klassischer Kassierer mit on Masse Rückstand Überstunden in weiter Ferne. Fazit: Etwas später um 19.58 Uhr eröffnete El Presidente die Sitzung. Sensationeller artistischer Bericht unseres Gewinnbeauftragten: Wenn der uns eines Tages mit Gewinnen überraschen würde, wäre auch nicht schlecht. Allerdings abergläubig die guten Voraussetzungen: seit vier Wochen Systemschein sieben Zahlen (die Chancen seien sehr gut im Lottogeschäft Tendenz Jackpot steigen und uns alle mit großem Gewinn garantiert überraschen will. Er sprach anschließend über manches Eventbedürfnis; neu im Programm Minigolf Turnier in Weinheim, Bowling in Bensheim, Kartbahn in Babenhausen und so weiter und so weiter. Viele Jahre sind vorbei vieles hast du durchgemacht. Die bunte Seite besseres Gefühl ums Herz und deshalb viel gelassener von seinem Geburtsort Wesel (am Niederrhein) Ratskeller - Wirt und Sportbeauftragter mit Format und Haltung. „Ich zitiere: seit ich nicht mehr rauche, kann ich in einer Bauchtanzgruppe auftreten und die Gewichtszunahme von fünf Kilogramm steht mir gut“ – und sage und schreibe schärft das Profil, das nur er beantworten kann Freunde. Zwischendurch unser El Presi über FDP, Politik und dem Bürstädter Flugplatz schloss er die Sitzung um 21.22 Uhr. Allerdings ein Stein Bier vom 08. Februar muss noch bezahlt werden.

3.) Montag, den 1. März: Die dritte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (Bundesschriftführer, Wunderkassierer, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter. Entschuldigt leider El Presidente.

4.) Montag, den 22. März: Die vierte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Vollzählig seit langem, und mit einem absolut fantastischen überdimensionalen kontrollierten Taktikbericht von allen großer Offensivstar anwesend einmalig Edel Elite Herrenclub Truppe.

5.) Montag, den 19. April: Die fünfte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Komplett und „Nur der Proviant, der auf dem Schiff ist, ernährt die Besatzung“. Alle freuen sich auf diesen überdimensionalen Ausflug auf dem Luxusdampfer Royal Classique und flüssig Brot gib uns heute...

6.) Montag, den 3 Mai: Wäscher Pulveräffchen dann stehen bis Dato also Operation "Enterhaken" Schiff Ahoi. Und fristgerecht die Einladung zu unserer Jahres - Herrenclubvollversammlung.
Ein voller Erfolg. Ab Montag bis Donnerstag Ort: Elsass Lothringen ab Saarbrücken Saarland. Ausganghafen in Hesse, im Sommer ein wahres Paradies für Wassersportler und mit dem Luxusdampfer Bootstypname: Royal Classique, Max. Personen an Bord (6) mit ausreichendem Proviant an Bord (vier Kisten Weißbier, zwei Kisten Pils, drei Flaschen Jack Daniels) und diverse Dosenprodukte plus Steaks usw.... dann starten wir in die Welt der Schifffahrtkanal, Piraten und Angler. Die Würdenträger des Herrenclubs, Kommando oder Mission mit dem Zusatz: Eine starke Crew-Liste: El Kapitano, Bootsmann, Leichtmatrosen, Heizer, Smutje, Schiffsjunge mit ausgestreckter Piratenflagge.
Fazit: Alle sind wieder zu Hause und wir finden, unsere Lizenz Enterhaken war ein rundum gelungener toller, harmonischer Ausflugs - Events und einmalig!!!

7.) Samstag, den 29. Mai: In Bürstadt steigt das Stadtfest. Vom 28. bis 30. Mai verwandelt sich die Innenstadt in eine große Partymeile. Für alle Generationen und Alterstufen gab es die passenden kräftigen Klänge. Drei Tage lang heißt es dann Auftakt Feiern, Abrocken, Schunkeln, Spaß haben, gut Essen und trinken.
Allerdings das war ja ein bombastisches Wochenende für einige Edel Elite Herrenclubmitglieder, mit Gattin unterwegs und angetroffen, nach Stadtfest und dem Fussball Aufstieg gleich 2er Mannschaften (SV Eintracht und FSV Riedrode) wurde kräftigst gefeiert.

8.) Montag, den 14. Juni: Die sechste bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend El Kapitano Diablo Presidente Wunderweltkassierer, Sportbeauftragter, Gewinnbeauftragter und Europabeauftragter.
Unsere Sitzung nach der Gerenalversammlung war ja schön entspannt und eine WM Darbietung der Squadra Azzurra und noch amtierenden Titelverteidiger Wunder Freunde im geneigten Salto Rückwärts Wunder senkrecht mit Beamer Leinwand im Ratskeller anzuschauen.
Allerdings wird ein Ikone Individuelles Herrenclub - Mitglied vermisst, in großer, vielfältiger Sorge um sein Nichtdasein.
Das Laudatio unseres gewaltigen El Presidente richtet sich an das ganze Ensemble Team für die tollen drei Tage Event auf der Royal Classique 21, Schiffjunge mit Leib und Seele dabei. Unser Sorgenkind (GB) mit Kapriolen Virusinfekt; Bootsmann, der mit den Schläuchen sehr intim beschäftigt war; unser Bundesschriftführer mit weichen Knien und kleinen Problemen und auch streckenweise gerne gefahren ist mit winzigen Beulen, die nicht mehr anzusehen waren. Sowie unser Smutje, der das Tagesgericht vom Feinsten zelebrierte. Auch der Regen meinte es nicht gut mit uns. Allerdings gab’s schöne Momente an Bord mit guter Laune und auch kleine Details mit der Polizei Kontrolle - ein Erlebnis das sich sehen lassen kann.
Alle waren gespannt auf das Kassenbuch und das genaue Kommentieren vom Kassierer. Kassenstand per 19. April 2010 ein Guthaben von 328.00 Euro. Ausgabe Le Boot Royal Classique 21 574,48 Euro, Einnahme am 14. Juni 2010 200.00 Euro. Allerdings die großzügige Spende war sensationell vom EL, EU und GW sage und schreibe 75,48 Euro. Weltgeschichte seit Vereinsbestehen vom 1. Herrenclub (Sonnenstadt) Bürstadt ergab am Schluss ein neues Sonderguthaben von verträumten 30 Euro und unsere Traum Kasse ist wieder im Aufwind, Tendenz steigend. Nach der 30 Minuten Filmvorführung Ausflug - jeder auch eine DVD vom El erhielt - schloss unser Elite El Presidente mit Minuspunkten um 21.00 Uhr die Sitzung ab, weil auch nicht zu vergessen ist in den acht Jahren Vereinsbestehung und unglaublich ein Stein Bier an diesem Abend ignoriert worden ist und einfach tabu war.

9.) Mittwoch, den 7. Juli: Aus der Traum Caramba; was waren die „Tiqui – Taca Spanier gegen Uhrwerk Deutschland gut! Aber wir sind trotzdem stolz auf unsere Jungs! Am Mittwoch Fussballsause Public Viewing im Ratskeller von Carsten Block vollständig ausverkauft Anwesend: El Kapitano Diablo Psresidente samt Gattin, Kassierer samt Papa, Gewinnbeauftragter (der Traum vom WM-Titel ist zerplatzt Spanien war einfach eine Nummer zu groß) und der lustigen Sudtiroler Europa!!

10.) Montag, den 16. August: Die siebte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Alles am Bord und gut drauf.

11.) Montag, den 20. September: O’ Küsst is! Zum 200. Mal steigt in München die größte Party – Sause der Welt: das Oktoberfest ! 17 Tage lang wird in rauschhafter Enthemmung gefeiert und gebusselt. In den Boxen der Bierzelte ist es eng, laut, stickig – mit anderen Worten: GROSSARTIG ! Wer sich nicht gegen die Enge wehrt, verschmilzt mit der lachenden, singenden, busselnden Masse, ein Prooosit ! Ein Pro – ho – sit… !
Hotel Reservierung Villa Eichenau mit der erfahrenen und nach langem Wiedersehen Fam.. Pollinger Jakob samt Italienischen Speisen gegenüber Restaurant Spaghetti alio e olio wurde die 200 Jahre Oktoberfest 1810 München 2010 Wiesn’n Maß unter bombastischem Sonnengott Wetter in der Festhalle Pschorr – Bräurosl mittags - Schmankerl ½ Wiesenhof - Hendl, fünf vor drei Weisswürstchen, Knödel, riesigen Brezel, Pommes und weiteres von Kassierer Gewinn, Europabeauftragter, und ein passives alt vielleicht neu Mitglied samt Gattin diese Tradition mit anschließendem Karussell Rundgang ergattert.
Allerdings alle Wege führen nach Bürstadt mit 25 Stau Kilometer und drei bis vier spurigen LKW links und rechts um die Ohren zwischen Heilbronn und Mannheim - nach fünf- und einhalb Stunden die Heimreise über Heidelberg kleine Stadt Bürstadt erklimmt.

12.) Montag, den 27. September: Die achte bekanntliche Oktoberfest turnusmäßige Herrenclub Gasthaus Ratskeller Wies’n Sitzung. Anwesend Stellvertreter Sitzungsleiter Schriftführer mit Power, Kassierer, Europabeauftragter, Sportbeauftragter. Entschuldigt Gewinnbeauftragter, El Presidente, der mit seinem Junior Vincent im Krankenhaus übernachten musste, da der Kleine am Dienstag morgen um 8:00 Uhr am Hals operiert wurde. Allerdings geht es ihm schon soweit ganz gut. Nochmalige die besten Besserungswünschen von uns allen!
Fazit: Eingeweiht wurde in der Vereingeschichte und für immer beibehalten soll: 1. Wies’n Oktober Oans, zwoa, Quickie Maß Bier röm. I. Der Kassierer kümmerte sich per Stopp Zeit Handy, das jedes Mitglied ein volles Maß in der rechten ausgestreckten Hand hatte. Der Europa musste alle 15 Minuten ein Prosit anstimmen, der Sportbeauftragte spendete eine kalte Platte italienische Vorspeisen mit zusätzlichem Parmaschinken, und der Schriftführer versuchte den El Presidente nach besten Wissen und Gewissen zu vertreten.
„Jetzt wird’s zünftig. Weißwurst, Maß und Dirndl, O’ zapft is !!! Madln kommen im Dirndl und die Burschen tragen Lederhosen. An die, die daran teilnehmen, viele viele glückliche satte Promille“!!!

13.) Samstag, den 16. Oktober: Kaum zu glauben aber war, schon sind vergangen 40 Jahr ! Aus diesem Grunde lade ich ein, meine liebsten Feunde zum stell Dich ein ! Bitte liebe ungetrübt Genossen frei halten, da ich an diesem Samstag um 19:00 Uhr in kleinerem Rahm meinen 40. Odenwaldparty Geburtstag feiere und über ein Erscheinen des kompletten Herrenclub sehr erfreut wäre ! Im weit entfernt abgelegenen Lützelbach beste Biersorte berühmten Lurchtier Olmland senkrecht mit neuen umgebauten Mirakel Futterpflanze.

14.) Montag, den 18. Oktober Die neunte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Da hatten wir doch wieder mal eine vollzählige, schöne Abendsitzung.

15.) Samstag, den 23. Oktober: El Presidente euch herzlich einzuladen in den „Ratskeller“ zu Bürstadt. Es wird der ewig junge Ritter Burkhard 40 Lenze alt, was wohl des Feierns überhaus würdig sei. Jedoch erscheinet, so ist’s mein Wunsch, in mittelalterlich Gewande auch, als dass Ihr, ähnlich einem Maskenball, verkleidet seid und man euren edlen Stand sogleich erkennet.
Fazit: zunächst freut es den El Presidente, dass es den Herren gefallen hat, übrigens Erinnerungen werden wach, das unser Schankwart von Olm ja nun offiziell zum Ritter geschlagen wurde, der König von Dindeldapp angesprochen wurde und Marian die köstliche Suppe anprobieren musste - applausi applausi !

16.) Montag, den 8. November: Die zehnte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung um 19:37 Uhr. Entschuldigt per E-Mail um 17:00 Uhr der EU.
Beschenkungs Telegramm, wer beschenkt wen im gigantischen Jahr 2010! Neue Anlauf Auslosung!
El „Presi Capitano “ beschenkt den Schriftführer, Europabeauftragter beschenkt das (Altneu Mitglied O.O.O. welcome back) noch ohne Titel Funktion !!
Der super Sportbeauftragter beschenkt den Gewinnbeauftragten, Gewinnbeauftragter beschenkt Sportbeauftragten, Schriftführer beschenkt den gackernden Kassierer, Kassierer beschenkt den Diablo Oberteuflich des Herren Club`s, Neualt (MOF) beschenkt den einmaligen Europabeauftragten.
17.) Montag, den 29. November: Achtung Bowling Limousinenservice: Die Bahn Kugel ist für 19:00 Uhr reserviert! Operation Kanonenkugel !! Die Limousine wird morgen um 18:30 Uhr am Ratskeller abfahren! Pünktliches Erscheinen ist Pflicht!!!
Das Unternehmen ist extra aus Mannheim angeheuert worden und kostet Geld. Angefangen beim Taxi Fahrer, der uns mit perfekten Hochdeutsch und neuen Winterreifen nach Bensheim beförderte. Entweder der konnte wirklich gut fahren oder er wusste nicht, dass man auf Eis und Schnee auch rutschen kann.
An der Startbahn angekommen sprühte unser Gewinnbeauftragter vor Tatendrang. Jedoch konnte er mit 575 Punkten nur den 2. Platz erreichen.
Den 3. Rang belegte euer Schriftführer mit 554 Punkten. Besonders erwähnen sollte man, dass der Schriftführer von insgesamt 11 Strikes 4 in Folge geworfen hat! Den 4. Platz erreichte unser Kassierer mit 495 Punkte. Im Jacky auf "Standard" trinken war er aber mit Abstand erster.
Den 5. und letzten Platz belegte unser Sportbeauftragter mit sage und schreibe 444 Punkte. Man sollte sich fragen, ob ein "Sportbeauftragter", der den letzten Platz belegt, überhaupt den Titel gerecht wird? Vielleicht lag es auch daran, dass er mit dem Popo Club mehr beschäftigt war, als mit dem Geradeauswerfen der Kugel? Jetzt aber zum Sieger des Herrenbowlingtunierpipapo !!! Unser von allen geschätzte und geliebte EL Diablo Gründungsmitglied Kapitano erreichte mit 601 Punkten den 1. Platz. Er war zu jeder Zeit Herr der Lage und gewann verdient den Wanderpokal, der zum Abschluss im Ratskeller überreicht wurde.
Fazit: Ein Bericht vom El Presidente gerne gelesen wird. Ich freue mich außerordentlich im nächsten Jahr meinen Titel verteidigen zu dürfen mit 2 Wanderpokalen im Schrank und empfehle dem ein oder anderen doch vorher die Bahn zu Probezwecken anzumieten.

18.) Montag, den 20. Dezember: Alle gerüstet für unsere Gegenwart Kreative Melancholie Festliches Weihnachtsfeieraktion Kommando Gänsebraten im gemütlichen Sitzungszimmer im Ratskeller Bürstadt turnungsgemäß um 19:37 Uhr und Beschenkung der einzelnen Raffinesse Herrenensemble.
Fazit: Es war ein sehr schöner Abend und vor allem die Gans hat sehr sehr gut geschmeckt, großes Lob an den Herrn Sportbeauftragten.


1. Herrenclub Bürstadt
Im Überblick Anno 2009 

 

1.) Montag, den 26. Januar: Die erste Event - Sitzung im neuen Jahr, immer abends bekanntlich unsere turnusmäßige Herrenclubsitzung im Stammlokal Block`s Ratskeller, in Bürstadt. Anwesend die fantastischen genießenden vier Mitglieder (von sieben) (El Presidente, Kassierer, Gewinnbeauftragter und Kulinarbeauftragter). Die Sitzung wurde pünktlich um 19.37 Uhr rituell vom ehrenwerten El Presidente eröffnet.
Die Sitzung verlief gemütlich flüssig, plauderhaft harmonisch mit ein paar verträumten Getränken und Gedanken. Es lebe der Herrenclub Bürstadt.

2.) Montag, den 16. Februar: Die zweite bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Presidente, Kassierer, Schriftführer Europabeauftragter und Kulinarbeauftragter), Treffpunkt 19.37 Uhr, eröffnet um 20.14 Uhr. Paradocks allerdings auch war, dass unser Schriftführer während der Sitzung, die nicht verfassungsgemäß abgeschlossen war, unerwartet plötzlich gegen 22.20 Uhr verschwand oder verlassen musste.
Die lobenden Worte vom El Presidente gehen mit Grüße an unseren Herrn Gewinnbeauftragten, der krankheitsbedingt das Bett hüten musste mit 1,25 Grad erhöhter Temperatur. Wo wurden diese eigentlich gemessen? Des weiteren Danke an alle für die harmonische und kompakte konstruktive Sitzung, euer EL mit erheblichen leichten Sprachfehler gegen später Stunde und Kopfschmerzen am Tag danach !

3.) Montag, den 9. März: Die dritte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Die Sitzungsleitung wird unser „Kassierer predigen“ - als einziges von Anfang an in Träumen anwesendes Gründungsmitglied.
Fazit: Pünktlich um 19.37 Uhr wurde die Sitzung vom stellvertretenden Leiter (Kassierer) mit einer kleinen Ansprache an die anwesenden Mitglieder eröffnet.
Gegen 20.23 Uhr, unser Gewinnbeauftragter trifft ein (sein Verspäten war entschuldigt), herzliche Begrüßung mit allen Anwesenden, kurzer Plausch untereinander.
Mit dem Kochen fertig stößt unser Kulinarbeauftragter hinzu. Entschuldigt fehlten: El Diablo Presidente, Schriftführer, Europabeauftragter, Sportbeauftragter. Eine kurze, aber harmonische und intensive Sitzung. Schade, dass unser Gewinnbeauftragter (m.g.) und Kulinarbeauftragter nicht auch noch entschuldigt fehlten, denn ihren Part hätte der Kassierer gerne auch noch mit erledigt .
„Die Verlegung der Sitzung von Dienstag auf Montag vor einiger Zeit ist ein voller Erfolg? Ich danke allen Anwesenden für diese konstruktive Sitzung, liebe Grüße, im wahrsten Sinne des Wortes Alleinunterhaltender erfolgreiches schönes, spannendes, erholsames Wochenende“ Kassierer.

4.) Dienstag, den 10. März: Wünsche euch viel Spaß in München. Am kommenden Dienstag fahren ja vier Mitglieder nach München, um die Krise noch abzuwenden. Wichtiges Achtelfinale 20.45 Uhr beginn Champions League Pokal in Europa. Mit von der Partie El Presidente, Kulinarbeauftragter und Lieblingsmannschaft von Kassierer und Gewinnbeauftragter.
Da ja eine Abordnung des Herrenclubs am Dienstag Abfahrt 12.30 Uhr an der Isar weilt, machen wir gleich einen Abstecher an die Säbener Straße und diskutieren ein bisschen mit dem Franz, der ist ja inzwischen zum größten Kritiker der Bayern aufgestiegen. Bei einem Tässchen Kaffee und etwas Zuckergebäck werden wir den Herren vor Ort mal auf den Zahn fühlen.
Was natürlich zählt sind Tore, Tore und nochmals Tore und mit einem absolut überzeugten, „Gewinnbeauftragten“, dass die Bayern in der CL in diesem Jahr eine große Rolle spielen werden. Bundesliga, was ist das, Deutscher Pokal braucht niemand. Wenn Bayern spielt ist immer etwas los, und „Wir wollen in diesem Jahr die CL gewinnen“. Diese Sätze, lieber Gewinnbeauftragter, werden wir uns merken ! Und mit ausgestreckten CL-Pokal in der Hand zu grüßen ist auch sehr mutig mein Freund !
Fazit: Liebe Herren Mitglieder, der El Presidente mit warmen Sitzkisten unter dem Hintern konnte sich gestern zum ersten Mal von der Allianz Arena in München überzeugen lassen.
Dabei wurde extra zu Ehren des El Presidente ein Torfeuerwerk abgebrannt, 7-1 für die Bayern gegen Lissabon und der El mittendrin. Sensationeller Einstand des El Diablo Fußballgott Presidente in der Arena. Klinsi schafft Tor-Rekord, Bayern-Jubel mit geballten Fäuste und mit 42 Mio Champions League macht Bayern reich in der Königsklasse und die Lederhosen Buben kassieren richtig ab.
Da der El Presidente ein Ziehungsglückskind ist, hat er gleich mal zwei Tickets für Roma 2009 bestellt, mal schauen, ob die Bayern Spieler bis dahin kommen. Falls nicht, werden die Karten vertickert.
Das war eine nette Gala in der Arena, wobei es doch etwas luftig frisch unterm Dach war, hier bitte ich doch die Edelbayernfans für die Zukunft dieses Manko abzustellen.
Die Fahrt war ja trotz defekter LKW´s auf der rechten Spur wiedermal ganz nett und wir sind zügig und locker flockig nach München gefahren, der Essservice Party unseren Herrn Kulinarbeauftragten war natürlich vom Feinsten, schade dass nur der El Presidente in den Genuss der Köstlichkeiten kam und der Wagen des Herrn Kassierers ohne Proviant ausgestattet wurde.
Dafür war das Wiener im weißen Brauhaus natürlich eine adäquate Entschädigung für unseren Herrn Kassierer, der etwas Abstriche in seiner Ernährung machen muss (zu fettiges Essen ist nicht gesund).
Schade nur, dass unsere anderen Herrenclubmitglieder nicht dabei waren, das wäre die Krönung gewesen.

5.) Freitag, den 27. März: Einige Mitglieder haben ja das Wochenende schon früher angefangen und sind in die Alpenregion aufgebrochen, um den letzten Schnee zu genießen.
Fazit: Was machen unsere Ski Alpen Asse ??? Alles noch gesund und munter oder hat mal wieder den ein oder anderen von der Fahrbahn gedrängt ??? Allerdings satzungsgemäß ist bei Ankunft am Urlaubziel ein Lebenszeichen Pflicht (Kassierer und Sportbeauftragter mit Gattin). Ihr wisst, denn üble Nachreden sind strafbar Freunde.
Schön dass auch die Pistenschreckzauberer Skifahrer gesund und munter heimgekehrt sind, obwohl wir alle Daheimgebliebenen uns Sorgen und Gedanken gemacht haben, ob unsere Gentleman Herren gut angekommen sind. Leider war wohl auf dem Gletscher Berg kein SMS Versand möglich. Der El Diablo Presidente hat keine ruhige Minute seit dem Donnerstag verbracht und ist froh, dass nix passiert ist im Urlaub Ausland!!!!!

6.) Montag, den 30. März: Die vierte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Diablo Presidente, Schriftführer, Gewinnbeauftragter, Europabeauftragter und der angeschlagene kranke Kulinarbeauftragter). Treffpunkt 19.37 Uhr.
Selbstverständlich hat der El unseren Herrn Kassierer entschuldigt und die Sitzung war sehr harmonisch. Die Satzungsänderung konnte leider wieder nicht durchgeführt werden und wurde von daher auf die nächste Sitzung verschoben.
Wir haben vorgeschlagen, dass wir uns am Stadtfest abends alle zu einem gemütlichen Bummel treffen sollten. Das wäre Ende Mai. Ansonsten wünsche wir unserem Herrn Kulinarbeauftragten gute Besserung.

7.) Montag, den 20. April: Die fünfte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Diablo Presidente, Schriftführer, Gewinnbeauftragter, Kassierer, Kulinarbeauftragter Treffpunkt 19.37 Uhr.
Was paradox klingt und traurig ist, dass unser Europabeauftragter den Sitzungstermin einfach verschwitzt hat !!! Das hat natürlich ein Nachspiel: und satzungsgemäß auch wichtig, wie die Bestrafung unseres Europa aussehen kann bei der nächsten bevorstehenden Generalvollversammlung.
Der Herrenclub Vorschlag !! Eine Runde Jack-Daniels Cola, eine Runde Weizenradler, eine Runde Bier, dazu einen Guten und zum Abschluss eine Runde Trollinger und denke dann vergißt er eine Herrenclub Sitzung so einfach nicht mehr.
Gleichfalls hat der EU um Gnade gebeten, wegen seinem unentschuldigtem Fehlen und bittet die Strafaktion etwas herunterzusetzen.

8.) Mittwoch, den 20. Mai: Generalvollversammlung, Neuwahlen Wo? Im Ratskeller Ratsstube um 19.37 Uhr. Anwesend (El Diablo Presidente, Schriftführer, Kassierer, Kulinarbeauftragter, Europabeauftragter und entschuldigt Gewinnbeauftragter,
Fazit: Was haben der 1. Herrenclub und Wolken gemeinsam? Wenn sie weg sind, wird es schön. Gratulation und herzlichen Glückwunsch an alle frisch gewählten Ämter. Es war eine wirklich gute und nette Sitzung. Auch die Berichte waren wiedermal vom aller Feinsten. Zu vermerken, dass es eine Veränderung gegeben hat, so haben wir einen Beauftragtenwechsel zu verzeichnen und unser ehemaliger Kulinarbeauftragter ist nun unser neuer Sportbeauftragter.
Das Herzschlagfinale in der Bundesliga naht sich, unser Herr Schriftführer ist ja gut in der Metropole angekommen (SMS Nachricht) und schaut sich den Edel-Schlager direkt in der Münchner Allianz Arena an, ob es umsonst war wird er selbst beantworten.
PS: Allerdings auch die Wahlen hinterlassen auch einige Spuren !!! Es kam so wie es kommen musste und unser Herr Sportbeauftragter möchte aus dem Herrenclub austreten aus verständlichen Gründen.
„Ich werde dem Herrenclub nicht mehr zur Verfügung stehen.
Ich möchte austreten, hoffe ihr habt dafür Verständnis, vielleicht habt ihr euch es schon gedacht. Mir ist der Weg zu weit Epperthausen – Bürstadt) und beruflich habe ich mich auch verändert. Hätte es euch gerne persönlich gesagt traue mich aber nicht !“ Der Heimkehrer Schriftführer Kommentar aus der Metropole München: Am Donnerstag morgen Früh gestartet Richtung Freistaat Bayern mit Motorrad. Erst am Ammersee und dann am Starnbergersee über Kloster Andechs zur Allianz Arena. Wirklich ein sehr schönes Stadion welches unsere Buben (Stuttgart) zur Hälfte besitzen ! Was ich aber überhaupt nicht verstehe ist, dass in dem Giganten-Stadion überhaupt keine Stimmung ist ? War wirklich überrascht, dass ca. 5.000 Schwabenfans mehr Stimmung machen können als 65.000 Bayrische wohlbemerkt Bayern Knödelfresser !


9.) Montag, den 13. Juli: Die sechste bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Anwesend (El Diablo Presidente, Gewinnbeauftragter, Kassierer, Sport und Europabeauftragter, Treffpunkt 19.37 Uhr und entschuldigt Schriftführer (Urlaub).
Fazit: Gegen 22.20 Uhr Gewinnbeauftragter und Kassierer und Tschüss anschließend der El Presidente auch. Allerdings was noch offen ist und festgestellt werden muss in diesem Protokoll: der Ersatz Europa-Schriftführer bis zum heutigen Tag die Herren-Sitzung von El Presidente Montag, den 13.07.09 mit La Campana noch nicht abgeschlossen hat. Wenn ein Gründungs-Mitglied hinterher der Schlauste Dumme ist, kann man sicher sein, dass er es auch schon vorher war! Ich wünsche mir Intelligenz, Logisches Denken und dass er einmalig bleibt. Da lachen die Hühner, El Presidente.

10.) Montag, den 03. August: Die siebte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Erschienen pflichtgerecht unser ehrenwerter El Diablo Presidente, Gewinnbeauftragter und Sportbeauftragter. Beginn 19.58 Uhr. Entschuldigt Europa und Kassierer, unentschuldigt Schriftführer.
Fazit: Da jagt ja ein Skandal den nächsten, was unsere Sitzungsteilnahmen angeht. Zur Zeit steht der Herrenclub bei der Prioritätensetzung nicht mehr allzu weit vorne, so scheint es jedenfalls. Auch ein volles Schuldzugeständnis von Seiten unseres sonst so kämpferischen Hauptschriftführers setzt uns in Erstaunen.
„Möchte mich in aller Form für mein Fernbleiben entschuldigen. Brauche auch gar keine Ausreden zu suchen ich habe es einfach verschwitzt (Schriftführer) !! Werde meiner gerechten Strafe in der nächsten Sitzung natürlich nachkommen“.
Na dann unser Herr Schriftführer hat sich ja vollends für schuldig bekannt und wir alle freuen uns auf die nächste Sitzung - die Runden mit Kleinem Zauber Gutem !!!!!!

11.) Montag, den 24. August: Die acht bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung. Erschienen pflichtgerecht unser ehrenwerter El Diablo Presidente, Europabeauftragter und der leidenschaftlichen, authentische Sportbeauftragter.
Fazit: Zunächst einmal einen Dank an die drei verträumten Mitglieder, die die Fahne des Herrenclubs Champions von Morgen hochgehalten haben; es war ein lustiger Abend im Bier-Garten unseres Welt erschaffenen Herrn Sportbeauftragten.
Ebenfalls hat der leistungreserve Europabeauftragte einen kuriosen sensationellen Bericht als Ersatz-Schriftführer verlesen. I Love YOU Herr Innovations Hochleistungstanzsport mit Einstellungswille Europabeauftragter.
Ansonsten schwelgten die anwesenden Mitglieder in Erinnerungen vergangener glorreicher Herrenclubtage und bei Speis und Trank ließ man den aktuellen Abend um 22.00 Uhr ausklingen. Wobei mit Absicht die Weltweit Sitzung nicht geschlossen wurde, um den nichtanwesenden Mitgliedern die Gelegenheit zu geben, stündlich zu wissen, dass immer noch Herrenclubsitzung vorhanden ist.
Allerdings „Der Kunst-Instinkt will das Außergewöhnliche, die größte Fertigkeit, das einzigartige Beweiß-Material.
„Also Setzen Sie Akzente, Sie haben die Wahl, man kann z.B. nach dem Aufstehen den Tag sofort mit einem „No way out du krummer Schwanz beginnen“!
In diesem Sinne hofft ein unangefochtener El Diablo Presidende, dass es unserem Vereins-Nahkampfgebiss wieder gut geht und alle frisch und munter durch die nächsten drei Wochen kommen bis zur nächsten Sitzung, die inzwischen nahezu Perfektion erreicht.

12.) Montag, den 14. September: Die neunte bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung. Erschienen pflichtgerecht Schriftführer, Kassierer, Europabeauftragter und die Halbanwesenheit unseres Sportbeauftragten, der leider das Rauchen seit vier Woche eingestellt hat. Entschuldigt Gewinnbeauftragter (Mittelschicht) und unser ehrenwerter El Diablo Presidente, der an Magen-Darm Virus erkrankt ist, der Flugs über Kind und Frau nun auch den El erwischt hat und Punkt 19.30 Uhr gehen bei El Diablo die Big-Rollläden runter.
Fazit: (Schriftführer einstimmig zum Sitzungsleiter ernannt wurde). Hoffe unserem El geht es wieder besser und sein Wanstrammeln ist mit dem Hochziehen der Rollläden abgeritten zu seinen Ahnen !
Nach der Begrüßung und Antrinken den Club-Steins wurden die Berichte der einzelnen Mitglieder angehört.
Unter Verschiedenes wurde über den kommenden Stadtlauf, unsere Weihnachtsfeier und unseren Ausflug spekuliert.
Besonders freuen sich die Mitglieder auf den kommenden Samstag, wo der Club fast vollständig das AH-Morweiser besuchen wird.
Leider geht es unserem El immer noch nicht besser und auch ein Doktorbesuch hat noch nicht viel bewirkt, außer dass die Medikamente ein noch größeres Wanstrammeln verursachen.
Allerdings es wird alles wieder gut „Das hört sich ja gut an lieber El Diablo,“ es grüßt euch in Vorfreude auf die Bürstädter Wies´n mit fast auskuriertem Magen und ohne Onkel Doc mit Jacky Nachhilfe!!.

13.) Samstag, den 19. September: Experten loben das attraktive Angebot Oktoberfest Bürstadt einmal anders. Vorbild in Sachen Zuverlässigkeit. Wäre doch eine schöne Gelegenheit unsere Outfit Tracht mal wieder zu präsentieren.
Dieser Abend könnte sehr lustig werden. Bei ein paar schönen Weißbier in der gebaltigen Hand könnte sich der 1. Herrenclub Bürstadt mal wieder von seiner besten Seite zeigen.
Der El Diablo Presidente ist auf jeden Fall auf dem Stimmungsevent und präsentiert natürlich die neueste Farbtupfer Tiroler Tracht, gemeinsam mit der La Presidenta, die Flugs ein neues Dirndl tragen wird, sowie der kleine Vincent und Sebastian mit krachenden berühmtesten Lederhosen.
Eine sagenhafte Idee dort mit sportliche Finessen ein Sommerabend und viele Attraktionen einen gemütlichen Tag zu verbringen!
So richtig einheizen, wenn nichts Außergewöhnliches dazwischen funkt, sind alle mit Tracht in frisch eingebierten Lederhosen dabei !
Fazit: Stimmung wie auf der „friedlichen Wies’n“ zum 23. Mal das traditionelle Oktoberfest auf dem Gelände des Autohaus Jakob – Morweiser, Forsthausstraße in Bürstadt.
Offizieller Auftakt ist am Samstag, 19. September, 18.00 Uhr, wenn der Vorsitzende der KKM, Karl-Heinz Fettel, nach dem Bieranstich verkündet: „O’ zapft is.“ Wie gewohnt bietet das KKM – Oktoberfest alles, was das weiß – blaue Herz höher schlagen lässt – Bayerische Schmankerl in allen Variationen: Schweinshaxe vom Grill, Fleischkäse, Weißwürste mit süßem Senf und Brezel und vieles mehr. Dazu gibt’s ein frisches köstliches Maß original Oktoberfestbier vom Fass.
Die Attraktion des Oktoberfestes ist aber die Live – Musik. 13 Blasmusiker aus den eigenen Reihen der KKM. Sorgen mit zünftigem Bayern – Sound für tolle Stimmung wie auf der berühmten Münchner Wies’n.
Aber auch für den kleinen Vincent wird es so schnell nicht langweilig werden. Für ihn steht ein Kinderkarusell und ein Süßigkeitenstand bereit.
Die Edel-Herrenclubmitglieder waren vertreten und hinterließen weltweit einen hervorragenden Eindruck. 

14.) Sonntag, den 1. Oktober: 9. Kerwelauf Weltmeisterschaft Bürstadt. Es startet für die Renner teilnehmend Herrenclub: 1. schreibender Finger Schriftführer, 2. Tamara Horn. Kassierer (bekannterweise ja da zum Reichen von Isotonischen Getränken an der Station) und Schleichende Nase Gewinnbeauftragter werden beim Sportkanonenbeauftragten Ratsherrengasse eingeteilt. Es geht um 11.30 Uhr los am Rathaus. Von daher wären nur ein paar Bananen und ein Maß Oktoberfest Bier für unseren Herrn Schriftführer zu reichen an der Strecke wo schwierig Konkurrenz zu finden ist. Sauerstoffzelt und Reanimationsausrüstung können getrost zuhause gelassen werden.
Ein bärenstarker Schriftführer wird alle herausfordernde Teilnehmer in Grund und Boden laufen und erhält den lang ersehnten ausgestreckten Pokal für den Herrenclub.
Fazit: Zunächst herzliche Gratulation an unseren Herrn Schriftführer für dessen vorbildlichen Kerwelauf und vielen Dank für die nette Unterstützung beim Stadtlauf vom Gewinnbeauftragten und Kassierer. Allerdings dass alle die Kerwestrapazen gut überstanden haben und alle fit sind.

15.) Montag, den 5. Oktober: Die zehnte bekanntlich turnusmäßige Herrenclubsitzung. Erfreulich und einen Dank an alle für die vollzählige Sitzung.

16.) Montag, den 26. Oktober: Die elfte bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung. Erschienen pflichtgerecht etwas später El Diablo Presidente, Kassierer, Europabeauftragter und Sportbeauftragter. Entschuldigt Schriftführer (Anruf) und Gewinnbeauftragter (Mittelschicht).
Der EL Diablo Presidente möchte den Herren ein Video (Bootsfahrt Irland) vorspielen, wie man einen perfekten Herrenclubausflug durchführen könnte.
Er wird hierzu dann auch Zahlenmaterial mitbringen und das einzige was uns in die Quere kommen könnte ist eine Terminfindung im Sommer 2010.
Nach der Durchsicht des Videos wird man hoffentlich in Begeisterungsstürme verfallen. Auch wenn leider nicht vollzählig, eine schöne Abend Ästhetik Sitzung !
Der von unserem El Diablo Götter Presidente vorgeführte Lehrfilm hat allen gefallen und Spaß gemacht. Denn bedenkt „unter der Asche hält die Glut am Längsten.“
Also Freunde unser El Diablo hat den Vorschlag reingeholt unsere Jahresabschlußfahrt auf ein fahrendes Hausboot zu verlegen und damit 2 Tage, 3 Nächte über fremde Gewässer zu schippern, wovon alle begeistert waren.
Allerdings kann man in Deutschland, Italien, Frankreich, Holland und auf der Insel (England, Schottland und Irland) erleben.
Als größten Favorit gilt bisher Irland und der Zeitraum wurde mal ca. Ende April/Anfang Mai festgehalten, wobei wir wenn möglich unter der Woche fahren wollten, damit unser Sportbeauftragter auch mitfahren kann !
Bis zur nächsten Sitzung unter www.emeraldstar.de mal alles in Ruhe anzuschauen, damit wir dann per Abstimmung ein Ziel und eine Zeit festhalten und buchen können.
Um über die jeweiligen Kosten informieren zu können, müsst ihr wissen, dass wir ein Boot für 6+2 Personen benötigen damit jeder eine eigene Kajüte hat.
Unabhängig vom eigentlichen Spaß einer solchen Tour, hätten wir sämtliche Posten wie Skipper, Smutje, Schleuser usw. zu vergeben,
was schon im Vorfeld eine Menge Spaß machen würde.
Unser El Diablo Götter Presidente wollte sich nun noch erkundigen, ob die Abfahrts- und Ankunftstage frei wählbar sind oder festgelegt (z.B. Mittwoch/Samstag). Wenn er dies getan hat, wird er es uns sicherlich (spätestens auf der nächsten Sitzung mitteilen).
Des weiteren müssten wir noch abstimmen, ob wir eine Weihnachtsfeier mit Beschenkung bei unserem Sportbeauftragten machen, wenn ja wäre mein Vorschlag der 23. Dezember 2009 (Mittwoch vor Heilig Abend), vielleicht können da alle am nächsten Tag tief ausschlafen !
Hierzu müssten wir noch wer wen beschenkt auslosen und dazu wenn irgendwie möglich vollzählig sein !
Da es also eine Menge zu klären gilt stellt sich die Frage ???
Nächste Arbeitssitzung, Kart fahren oder auf nächstes Jahr verschieben und Sitzung machen ???
Bitte teilt eure Meinungen mit, die 2 1/2 Wochen bis dahin sind schnell um und das Kartfahren müsste ja gebucht werden durch unseren Gewinnbeauftragten jede Meinung zählt! „Manchmal am Boden – doch nie besiegt“ !

17.) Samstag, den 14. November: Hallo liebe Herrenmitglieder,
El Presidente wollte euch die genauen Details zur Oppenheimfahrt am Samstag, den 14.11.2009 geben, wo ich euch zu meiner nachgeholten Geburtstagsfeier einladen möchte.
Wir fahren um 15.00 Uhr bei mir ab, ich habe einen Bus und der EL Diablo Presidente fährt natürlich selbst uns alle nach Oppenheim (Egal, lebbe geht weida).
Um 16.00 Uhr geht es dann ins Untergrundgewölbe von Oppenheim mit Führung, Dauer ca. 1 Stunde
Um 17.00 Uhr geht’s dann mit dem Küster der Katharinenkirche in selbige für eine Besichtigung, Dauer ca. 1 Stunde, danach ist die Kultur abgehakt.
Um 18.00 Uhr habe ich einen Tisch bei Sarikakis beim Gasthaus "Zur Sonne" bestellt, wo es dann Speis und Trank für alle auf Rechnung des El Reiseleiter Diablo Götter Presidente gibt.
Die Heimfahrt obliegt dann bei uns, wie lange wir in dem Lokal oder eventuell einem anderen bleiben möchten. Es fährt stündlich ein Zug nach Nirgendwo Worms, dort werden wir dann vom Fahrdienst Halter abgeholt und nach Bürstadt gefahren.
Ich fasse mal die Zeiten 20.13 Uhr, 21.13 Uhr und 22.13 Uhr ins Auge, vielleicht kann auch der Fahrdienst flexibel sein, so dass wir wirklich nach Gemütslage entscheiden können und einfach einen Anruf tätigen müssen für den Abholdienst in Worms.
Fazit: Freuen sie sich auf ein außergewöhnliches Event in Oppenheim. Das spannende unterhaltsame Kultur, Genuss, Kunstbühne, Untergrundführung ins einmalige Mittelalter im Historischen Kellerlabyrinthgewölbe.
Liebend gern ihm zu zuhorchen mit seinem sächsischen Akzent sowie Fachkompetenz und seit zehn Jahren Führungsmeister in den Rhein Wein Region Katakomben. Mit diesem Untergrund- Spaziergang bis zu sieben Meter Tiefe (ohne ausgestrecktem Bauhelm Stahlkappe nicht möglich), wo heute noch frisch gebuddelt wird und vielen anderem Wissenswertem waren die vier Mann Besatzung überzeugt.
St. Katharinen - nicht nur als Konzertbesucher, sondern auch als ausübenden aktives außerordentliches Kunstwerk „eindrucksvolles kirchliches und historisches Denkmal“ waren wir gleichermaßen von der Erzählungs-Geschichte fasziniert.
Somit konnten wir dem aus Bremen stammenden Küster seiner Laudatio über die Historie der dritten schönste Kirche in Deutschland lauschen. Die Geschichte, z.B. dass das Handeln am Rhein nur mit Geldmacht genehmigt wurde, sonst wurden die Schiffe „blupp blupp“ versenkt. In 30 Metern Höhe Holztreppe und auf jeder Etage kleine verträumte Getränke vorhanden waren und aus den großen Fenstern mit Pfeilbogen dem Gegner die Lizenz zu liquidieren. Gegenüber die riesige Mauerfall-Kaserne wo man heute noch Partys feiern kann. Auch der Russische Nicolaj D. Ossiv mit seine Konzerten - 1500 Leute ausverkauft (so viele Stühle waren im ganzen Dorf Mangelware). Nicht zu vergessen die Wein-Landschaft Felder mit dem berühmten Dornfelder, wo jetzt der Riesling mit großem Fortschritt die Entdeckung ist. Allerdings die 20.000 Tote Leichen-Knochen Aufbewahrung mit vor kurzem Michael Jackson Goldschädel deponiert - rührende Momente mit anzusehen etc. etc. Anschließend ein gemütliches Abendessen mit Neuzugang Boris Goll (Service Gewährleistung Märkte) aus BMW Group McLaren Werk in München. Ein toller Tag war der Samstagsausflug nach Oppenheim. Alle Herren, die dabei waren, waren begeistert.
Die Krönung zum Schluss noch ein schöner Abend beim Janni.

18.) Montag, den 16. November: Die dreizehnte bekanntlich turnusmäßige konstruktive Herrenclubsitzung. Erschienen pflichtgerecht etwas später El Diablo Götter Presidente, Kassierer, Schriftführer, Europabeauftragter und Sportbeauftragter. Entschuldigt Gewinnbeauftragter (Mittelschicht).
Zunächst einmal danke für die schnelle und entscheidungsfreudige Sitzung. Wir haben quasi das Boot gebucht und die Royale Classique ist unser Dampfer mit ausgestreckter Kapitänsmütze!
Hier noch einige Fakten: Termin Abschlussfahrt Montag, den 03. bis Donnerstag, den 06. Mai 2010 Ort: Saarland Abfahrt in Hesse, Boot: Elegance Besatzung: Kapitän - El Diablo, Smutje Carsten, Meeresschreck Skibber Valentin der Schreckliche, Maschinist Schriftführer, auch Messerjocke genannt, 1 Offizier Gewinnbeauftragter, Klabautermann Europabeauftragter.
Weihnachtsfeierauslosung: Der Gewinnbeauftragter beschenkt Sportbeauftragten, Kassierer beschenkt Schriftführer, El Diablo beschenkt Europabeauftragter, Schriftführer beschenkt El Diablo, Europabeauftragter beschenkt Gewinnbeauftragten und Sportbeauftragter beschenkt Kassierer
Fazit zwei Tage später: Gebucht meine Lieben Herren: Ihre Hausbootreservierung, Vorg.: 10612347
Für eine frühere Bootübernahme bei Anreise 12.00 Uhr statt 16.00 für 75 Euro und eine spätere Bootabgabe bei Abreise 12.00 Uhr statt 09.00 für 75 Euro.
Das dies in unser aller Interesse ist und wir dadurch für 150,00 € 7 std. länger auf dem Boot sein können!
Alle Buchungsinformationen, die ich erhalten habe sind angehängt.
den Tourbus wird nach Rücksprache unser Herr Sportbeauftragter stellen, somit haben wir die 150,00 Uhr Mehrkosten wieder eingespart. Somit darf die Vorfreude auf ein unvergessliches Herrenclubevent beginnen!!!

19.) Freitag, den 27. November: Doch nun etwas anderes,
ich Kassierer möchte euch liebe Herren und eure Frauen einladen, Katrins Geburtstag zu feiern! Am 27.11.2009 um 19.00 Uhr in Olmshütte im schönen Odenwald, wäre toll , wenn ihr alle kommt

20.) Montag, den 07. Dezember: Die vierzehnte bekanntlich Turnussitzungsweihnachtsfeier mit Geschenkepipapo konstruktive Herrenclubsitzung wie sieht es aus, können dann alle an?.
Hallo Mitglieder und ich darf hier verraten das unser El dieses Jahrs ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk von mir erhalten wird !




Herrenclub Bürstadt
Im Überblick Anno 2008 - 20 tolle Events

1). 15.01. Neues Jahr, neues Glück und neue Aktivitäten. Die erste Herrenclubsitzung im Ratskeller, 6 Mitglieder um 20.30 Uhr. Ein wichtiges Thema an diesem 1. Sitzungsabend: ein sensationelles Erscheinen unseres Ex Kulturbeauftragten, der in aller Ruhe alles aufklären wird. (Ob er kommt)???

2). 05.02. Das Wiedersehen ist immer eine sehr vernünftige Alternative und macht Spaß dazu. Wir können ja die Details mal im Ratskeller des Herrenclubs besprechen am Fastnachtsdienstag in voller Verkleidung, wo das beste Kostüm prämiert wird und der Gewinner einen Preis erhält. Fazit: Kassierer verkleidet als Schotte, Schriftführer verkleidet als Hippi, Europabeauftragter verkleidet als Scheich, Gewinnbeauftragter verkleidet als Duke. Allerdings der Match Winner als Highlight des Abends unser gut drauf und lustiger Kulinarbeauftragter als Gnom verkleidet: unangefochten numero uno und so die flüssige Konsumtrophäe fest in der Hand hielt. Herzliche Glückwünsche an diesem Harmonischen Fastnachtsdienstag der Sympathiegruppe. Respekt liebe Herren, die Verkleidungen waren ja alle sensationell !!

3). 26.02. Die zweite Herrenclubsitzung im Ratskeller 5 Mi

tglieder um 21.17 Uhr. Wichtige Anträge, Termine sind vorhanden und müssen noch abgesprochen werden, zum Beispiel Racing, Bowlingabend Generalvollversammlung, Pokerturnier, Gran - Slam Turnier am schiefen Baum beim Gönner etc. Fazit: zunächst einmal vielen Dank für die äußerst konstruktive Sitzung an diesem Abend, es war mal wieder ein Vergnügen mit uns alle und danach eine gute und eine traurige Nachricht: erst die gute ein Mitglied befindet sich schon mal im Urlaub und da unser Kulinarbeauftragter sein neues Hemd vorher abgeholt hat im Casa di Moda in Bürstadt und als erstes Herrenclubmitglied trägt dieses Hemd bereits auf dem fernen Lanzarote öffentlich, somit ist ganz klar, dass er der Frauenheld auf dem schönen Eiland sein wird. Die sehr traurige Nachricht der Beschluss ein Mitglied aus dem Club zu entfernen war mit Sicherheit richtig, aber so eine Entscheidung hat doch immer einen faden Beigeschmack. El Presidente musste Herrn Ex-Kulturbeauftragten die Ankündigung übermitteln, dass er nicht länger ein 1. Herrenclubmitglied mehr ist. Er hat es mit einem lachenden und einem weinenden Auge aufgenommen und akzeptiert die Entscheidung. Er wird sicherlich weiterhin mit jedem von uns ein verträumtes Getränk trinken, sofern er in unseren Gefilden weilen sollte. Also in großem und ganzen hat er die Entscheidung mit Verständnis aufgenommen und ich denke somit ist das Thema das seit Monaten uns belagert und beschäftigt endgültig vom Tisch.

4). 29.02. bis 08.03. „Unvergessliche Momente“ weit im Atlantischen Ozean in Teneriffa - am Hafen die Aida Diva - fantastische Route mit vollen Zügen zu genießen. Mit an Bord der Europabeauftragte und doch ganz unauffällig aus dem Niemandsland aufgetaucht: der Gewinnbeauftragte. Die Gigantische Route begann auf Teneriffa "ein Traum könnte nicht realer sein", Madeira "die Blumen-Insel im Atlantik", La Palma "Kultur im maritimen Stil", Fuerteventura "Oase der Zukunft, Zivilisation und unendliche Strände", Lanzarote Arrecife (wussten Sie schon, dass diese Insel für einen kurzen Moment nicht existiert), Gran Canaria "eine Insel, die verzaubert und Seefahrernation mit Geschichte". Fazit: So Jungs "Ich fahr in Urlaub auf die Aida Diva" so betont waren die Glanzworte eines überzeugten Europabeauftragten und verabschiedet sich vom Herrenclub. Am Morgen an Bord war die Überraschungslegende perfekt und mit den Worten "Guten Morgen Herr Europabeauftragter, wie schmeckt das Frühstück (Gewinnbeauftragter)?" Wir schauten wie ein Auto, alles klar; denn meine besten Freunde im weit entfernten Alemannia wussten schon alle von diesem großen Event - Moment. Und so verbrachten das Trio Gewinn und das Duo Europa acht verträumte unvergessliche Tage auf der Aida Diva. Vier große Highlights gibt es noch zu erwähnen! Erstens: unglaublich aber wahr die überraschende Niederlage von AC Mailand - unfassbar und mit einem weinenden Auge angenommen. Zweitens: das Weiterkommen von Schalke und auch von meiner Seite herzliche Gratulation zum großen Erfolg der Lieblingsmannschaft unseres Kulinar. Drittens: das I-Tüpfelchen - grandioser Auswärtssieg des FC Bayern und viertens die einmalige Kunstauktion im Theatrium. Die erste Auktion von Mathias Goldberg in seiner Geschichte mit dem Künstler James Rizzi, Titel "Take a trip with me", Art der Arbeit 3-D Kartonage mit einem Aufrufpreis für 320,00 €. Da gab’s kein Pardon für niemanden, zum ersten Gong kein Angebot, zum zweiten Gong die Hand Gottes unseres GW. Dann wurde es sehr ruhig im Saal und alle staunten über dieses schnelle mysteriöse Erlebnis und zum dritten war der Gong laut, deutlich und einmalig. Stolz übergab Goldberg unserem Herrenclub Mitglied die Trophäe. „Nachgefragt“ nicht dumm unser GW, denn dieses Bild wird sich nach den Jahren verdoppeln!

5). 15.03. Geburtstagsfete der Frau Fuchs (40), Wo? In der Scheune vom Ratskeller, Motto eine Italienische Show Party mit allem Drum und Dran. . Fazit: „Adrenalin – Ausstoß und das Ambiente war nicht zu toppen. Bravissimo, der einmalige Europabeauftragter. Ein herzliches Dankeschön für eine sensationelle Geburtstagsparty der in toller Manier für uns und seiner Manuela einen schönen italienischen Abend zauberte bis in die frühen Morgenstunden mit frisch geträllertem Volare Cantare oh oh! Alles war vom Feinsten, Essen, Getränke, Stimmung, Tanzeinlage, die die Puppen tanzen ließen wie ein Traum. Und vor allem die beiden grandiosen Muchachos Musikanten, (Alleinunterhalter mit Begleitung) die extra aus Bari eingeflogen wurden und mit viel Liebe bis ins Detail rausgesucht worden sind. Dieser Abendevent war sensationell und viele haben kräftig mitgeklatscht und mitgesungen. Allerdings gegen 03.30 Uhr wäre da noch unser Herr Schriftführer zu benennen, der wie ich (EU) manchmal beschreiben kann mit eisernem Einsatz bis zum Ende durchgehalten und unseren Herrenclub bestens vertreten hat, obwohl es manchmal dem ein oder anderen zu sehr in den Kopf gestiegen ist. Durchhaltevermögen bis zum Schluss haben auch unser Kassierer und Kulinarbeauftragter gezeigt.

6). 18.03. Die dritte Herrenclubsitzung im Ratskeller, 7 Mitglieder und zum ersten Mal seit langer Zeit komplett um 19.37 Uhr. Einziger Makel bleibt das verschwundene Kassenbuch römisch I !!! Ansonsten frohe Ostern, volle Nester und möglichst dicke Eier !!!

7). 03.04. bis 06.04. Unser El Presidente, Sportbeauftragter und Kassierer fahren zum wohlverdienten Schneeskijodeln nach Großarl Österreich zum Jagen, zur Erinnerung von Donnerstag bis Sonntag Hochalpin , und zwar einen Gebirgsenzian nach dem anderen .
Und danach die Überraschung: alle drei Herrenclubskigroßmeister haben ihr Sportseminar samt weiblicher Begleitung erfolgreich mit Urkunde bestanden und sind wohlbehalten wieder in deutscher Heimat zurück. Soll allerdings garantiert mit eingepackten aber frisch gewachsten Skiern unterm Arm im nächsten Jahr beibehalten werden.


8) 28.04. Eine Bahn im Bowling Event Center Bensheim für den Herrenclub reserviert, Uhrzeit ab 20.00 Uhr. Es wird der Chefbowler „Der Kegel fällt“ im Herrenclub ermittelt und ich hoffe, dass viele von euch schon fleißig am Trainieren sind. Geheimfavorit ist wie immer unser Herr Kulinarbeauftragter !! Ihn gilt es wohl am 28. April in der Bensheimer Bowling Arena zu bezwingen. In einem packenden Zweikampf mit unserem Herrn Schriftführer konnte unser Herr Sportbeauftragter in letzter Sekunde die entscheidenden Punkte werfen, um ihm als Gewinner und Bowlingchampion gratulieren zu dürfen. Auch den anderen Sportskameraden sei ein herzliches Dankeschön zu sagen, die in heldenhafter Manier die Kugeln haben rollen lassen, manche sogar über mehrere Bahnen und im Bildschirm wackelige Split - Zähne zu begutachten waren, sehr zur Freude der Bowlingbahnbetreiber. Auch der eine oder andere Totalaufschlag auf die Bahn war zu verzeichnen, sehr zur Freude unseren Herrn Europabeauftragten, der eine sensationelle Showeinlage nach der anderen in der Halle zelebrierte. Fazit: Eine schöne Abend - Veranstaltung wie ich finde mit hohem Wiederholungsfaktor und viel Spaß.

9) 17.05. Geburtstagsparty unseres lieben Olli Ohl - 40 Jahre - im sonnigen Eppertshausen. Beginn 19.30 Uhr.

10) 19.05. Generalvollversammlung, Neuwahlen Wo? Im Ratskeller Ratsstube um 19.37 Uhr. Glückwünsche nochmals an alle zur Bestätigung in ihren Ämtern ! Schön auch, dass ausgerechnet die Gründungsmitglieder ohne Gegenstimme oder Enthaltung gewählt wurden... hier ist Disziplin und Quantität in der Truppe !!! Danke dem Kulinarbeauftragten für die wunderbare Schinkenplatte - war wieder sehr fein.

11) 30.05. bis 01.06 Bürstädter Stadtfest Ratskeller Carsten Block Harry`s Fastfood Bühne: Haagsches Gelände präsentiert Samstag 20.30 Uhr Lava (Song Recycling der besonderen Art). Der ganze Herrenclub Bürstadt mit seinem erbarmungslosen ehrgeizigen Engagement an Flammkuchen, Grillspezialitäten, Getränke kann über diese drei Tage Event philosophieren - nichts wie hin Gladiatoren.

12) 09.06. EM-Leinwand und gemütliches Beisammensein im Ratskeller 5 Mitglieder.

13) 21.06. Geburtstagsparty unseres lieben Bundesschriftführer Mark Schwarz 40 Jahre. Er lädt den kompletten Herrenclub mit Anhang zu seinem Wiegenfest ganz herzlich ein. Beginn des Großkampftages ist um 18.00 Uhr MESZ bei der Eintracht Bürstadt.

14) 30.07. Die vierte Herrenclubsitzung im Ratskeller 3 Mitglieder um 19.37 Uhr.

15) 05.07. Mein 40. Geburtstag ist in Sicht, allein feiern möchte’ ich nicht. Drum lade ich Dich/Euch hiermit ein, am Samstag um 17.00 Uhr meine Gäste zu sein. Gefeiert wird auf dem Westfalenhof in Heppenheim. Geburtstagsparty unseres lieben Gewinnbeauftragten Thomas Brückmann.

16) 21.07. Die fünfte Herrenclubsitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19.37 Uhr. Fazit: ein Dankeschön an die anwesenden Herren für die durchaus konstruktive und entscheidungsfreudige Sitzung. Sensationelles Arbeitspensum!!!!!

17) 11.08 (Kart Rennen)
Die Kartbahnbuchung ist erfolgt, Termin ist wie ausgemacht der 11. August 2008 um 20.00 Uhr auf der Kartbahn Friesenheimer Insel,
Preise: Pro Nase für die gebuchte Stunde (10 Minuten Qualifying, 50 Minuten Rennen) sind 41,- Euro fällig. Dabei findet dann auch eine Siegerehrung samt Nationalhymne pipapo und Urkundenüberreichung statt.
Fazit: der Tag der Wahrheit und es wird sich zeigen, wer der Trainingsfleißigste im Kartfahren war.
Die Toplist für den heutigen Rennausgang ist :
1. Exrennschneckerl Kassierer
2. Gasfuß Europabeauftragter
3. El Aufholkönig Presidente
4. Favoritenheizer Schriftführer
5. Endrohrgucker Sportbeauftragter
6. Ideallinienfahrer Gewinnbeauftragter
7. Fliegengewicht Kulinarbeauftragter
An die liebe Herren,
Gratulation nochmals offiziell an den neuen Kart Champion 2008, unserem Lieblingsschriftführer (der verbissen in allen Runden nicht zu bezwingen war) ist wieder ein Husarenritt gelungen, der trotz heftigster Angriffe vom Herrn Gewinnbeauftragten den Wander- Pokal wieder erlangen konnte.
Eine relativ leichte Bahn und fast keine Überholmöglichkeiten und drei missglückte Dreher von EL Presidente auf der Piste taten ein übriges, um den Sieg einzufahren. Ja man vergleicht die Strecke schon mit dem Monaco Stadtkurs.
(Kulinarbeauftragter- Ex-Champion) dem Schriftverkehr nach zu urteilen, habt ihr auch alle Muskelkater und blaue Flecken an Rücken und Hüfte. Ich habe die Titelabgabe verschmerzt und genieße jetzt die Phase der psychischen Entspannung. Beim nächsten Mal bin ich besser vorbereitet. Habe demnächst einen Privatcoach.

18) 22.09. Herrenclub 2.. Tennis Open in Siggis Schleife
Tennis Turnier beim Siggi. Wer ist der beste Tennisspieler im Lande des Herrenclub Bürstadt? In der Rod Laver Gruppe waren durch Los die Herren Kassierer, Gewinnbeauftragter, Sportbeauftragter.
In der Arthur Ash Gruppe Europabeauftragter, El Presidente, Kulinarbeauftragter. Es war wieder eine spannende Angelegenheit in der kleinen Schleife beim Siggi.
Und siehe da wir haben einen neuen und alten Tenniskönig, unumstritten, unseren El Presidente!
In sensationeller Form was Ausdauer, Sprintstärke, Ballgefühl und auch die Härte der Schläge betrifft, konnte am gestrigen Abend keiner der Herren unserem El das Wasser reichen auf Siggis verträumten Schleifenplatz! Gigantische und fantastische Leistung, herzliche Gratulation lieber El!
Nur einer hätte ihn wohl bezwingen können, doch durch seine Knöchelverletzung in seinen Bewegungen zu stark beeinträchtigt musste dieser sogar sein letztes Matsch (Kassierer) abbrechen und den Sieg unserem Sportbeauftragten überlassen.
Da unser Kuli mal wieder das Pech hatte in die Gruppe des El gelost zu werden, musste er sich erneut mit einem Sieg über unseren Sportbeauftragten mit dem 3. Rang zufrieden geben.
So kam es auch, dass unser Gewinnbeauftragter trotz seines enormen Ehrgeizes im Endspiel gegen unseren El nicht den Hauch einer Chance hatte und mit einem satten 6-1 den Wanderpokal unserem El Presidente überlassen musste! Der anschließende Umtrunk in Siggis kleiner Schleife war für alle wieder sehr schön und wurde mit 12 Katastrophenwürsten, sechs getrockneten , scharfen Pustaknackern, 2 hausgemachten Kartoffelsuppen, Brot, 3 Tuben Senf, der grandiosen Unterhaltung des Tennislehrer, Golfspieler, Skiabfahrtsstar, Wasserschnellbootskifahrer mit 35 km persönlichem Weltrekordhalter, Sänger, Schuhplattler, Hochgeschwindigkeitsfahrer, Traum aller Frauen, Schwarm aller Mädchen und das mit sage und schreibe 71 Jahren Schleifenchefs Siggi (alle anderen Titel müsste er selbst nachschlagen) und ein paar kühlen Getränken abgerundet!

19) 13.10. Die sechste Herrenclubsitzung im Ratskeller um 19.37 Uhr.

20) 03.11. Die siebte Herrenclubsitzung um 19.37 Uhr Ratskeller.

21) 21.11. bis 23.11. (Freitag – Sonntag) ist eine beschlossene Sache. In der frühen Morgenstunde 2.00 Uhr Jahresabschlussfahrt Krefelder Hütte - Ski Sensationscoup ! Kaprun Österreich. Und denke, diese Abschlussfahrt mit Gondel und Liftfahrten wird wieder richtig gut und somit kann ja auch unser Herr Gewinnbeauftragter (mit zukünftigen Gewinnen) auf die Bretterl steigen und den Einstieg in die Skifahrerwelt wagen.
Die Schneelage in Kaprun bzw. auf dem Kitzsteinhorn wird immer besser und alles deutet auf optimale Bedingungen hin bis wir anreisen.
Grüß Gott liebe Herrenclubmitglieder auf eine überwältigende Schnee Berglandschaft der Krefelder Hütte die garantiert Karriere schreiben wird.
Fazit: Schade, dass unser El Presidente und unser Schriftführer nicht mitfahren konnten, aber den Umständen entsprechend kann man leider nichts ändern ! Nachdem unser Sportbeauftragter leider auch kurzfristig am Donnerstag Abend absagen musste, begann die Erlebnisfahrt um 2.00 Uhr der verbliebenen vier Tiroler Herrenclub Mitglieder Kassierer, Europabeauftragter, Gewinnbeauftragter und Kulinarbeauftragter im super ausgestatteten Mclaren – Mercedes Großraum Vito. Bei gefahrenen 151 Kilometer vor der Raststätte Sindelfinger Wald um 3.45 Uhr machte sich unser rechter Scheibenwischer selbständig und war nicht mehr auffindbar. Nach weiteren Überlegungen und Sprachlosigkeit, wie das passieren konnte und wir festgestellt haben, dass beiden vertauscht worden sind, und ein weiterer Boxenstopp nicht geplant war, war unser Kassierer zur Stelle. Es klingt paradox: Allerdings war mit seinem OP – Werkzeug, das mit an Bord war, ein Ersatz Scheibenwischer mit Tesaband herbeigeschafft und installiert. Das ganze wurde unserem Schriftführer morgens um 7.20 Uhr mitgeteilt. Er nahm es mit Humor auf. Ein Kompliment an unseren (GB Fahrer), der die An- und Abreise trotz allem mit Bravur überstand.
AH - was für eine wunderbare grüne Landschaft und mehrmals wiederholt (Schnee fehl am Platz GW) war die Ankunft Kaprun Skilift um 9.40 Uhr erreicht. Sensationell beim Skiverleih oben wurde vor den Augen des (GB) der EU konfrontiert, ob er ein guter oder sehr guter Pistefahrer wäre. Der EU selbstverständlich mit einem Lächeln im Gesicht mit den besten Ski Brettel fahren wollte, doch herausstellte das es doch ein Fehler war. Allerdings musste unser Herr Dipl. Kassierer dem Gewinnbeauftragten das Neuland Tiefschnee beibringen. Mit Rucksack auf Buckel und nicht in den Beinen, sondern im Kopf begann die unendliche Geschichte Richtung Krefelderhütte Piste sensationell und vom feinsten. Hut ab an (GW). Tja wenn da der Pistenschreck von Europa nicht gewesen wäre, der sprachlos war über die Pistenverhältnisse (nicht gut) und erhebliche Probleme hatte die Skihütte zu erobern. In der Heidi und Michael Hütte und einem guten Mittagsessen wurde um 13.00 Uhr dem El Presidente benachrichtigt, dass der Herrenclub die einzigen Touristen waren mit einem Vierbeiner namens Bora, die am Freitag Nachmittag stürmisches Wetter mit Regenschneefall eingeschlossen waren und ein Kniffel Mafiaspiel darlegten, das unser (GW) souverän mit seinen magischen Hände gewann.
Plötzlich gegen 17.45 Uhr war sensationell zum Abendessen der EU verschollen und wurde vermisst. Er konnte die Hütte aber nicht verlassen (Schnee on Masse), wurde der EU im zweiten Stock Zimmer Nr. 1 gefunden mit seinem verträumten Tiefschlaf und der Tirolersägeluft.
Der Samstag begann gut und doch nicht gut, die rote Piste wurde angesagt. Neuer Tag, neues Glück allerdings wurde das für Europa zu einer kleinen verhängnisvollen Tragödie. Er kam mit dem Wind, Brille, Skischuhe, Tiefschnee, Sturm, Schneekanone nicht zurecht und ihm nichts anderes übrig blieb, zu Fuß den Berg herunterzulaufen. Der Schock war anschließend überwunden. Beim Apres Ski mit dem sympathischen Kulinarbeauftragten wurde alles wieder gut. Unser (GW und Ka) entschlossen sich bei diesen chaotischen Winterverhältnisse die schwarze und rote Piste gemeinsam anzutreten. Vor den Augen verschwanden manche Skifahrer, weggefegt von dem Sturm, ein paar Meter nach hinten aber das lies unsere beide Herrenclubmitglieder nicht kalt, die mit Willenskraft sich entschlossen zu fahren und unten topfit ankamen.
Beim Abend essen waren neue Gäste angesagt. Da war die Bekanntschaft mit den drei Vitamina Össi Freunde angesagt. Die sich in das Gästebuch der Herrenclub Homepage eintrugen und mit dem El Presidente telefonisch Kontakt aufnahmen. Nach etlichem Sortiment an gemischten Getränke und sehr guten lustigen Freunden war der Abend gegen 22.00 Uhr abgeschlossen.
Die Heimfahrt am nächsten Tag konnte nicht gleich angetreten werden, da drei Lawinen abgesprengt werden mussten wegen das enormen Winterausbruchs über Nacht. Irgendwann ging’s doch weiter mit den drei Össi Wunderfreunde, die den Rücksack vom Europa mit runterschleppten. Der Mclaren Mercedes musste vom Kulinarbeauftragten frei gekratzt werden und so konnte dank eines Navi vom Kassierer, das uns 70 km durch die Landschaft kutschierte, bis endlich die Autobahn irgendwann zu Sicht kam, die Heimreise angetreten werden.
Die Kasse wurde gesprengt. Ein chaotischer EU, ein Skifahrer ohne Probleme (GB) - die Ski - Aktion Kaprun für immer und ewig in unseren Köpfen bleiben wird!

22) 25.11. Die achte turnusmäßige Herrenclubsitzung um 19.37 Uhr im Ratskeller. Fünf Mitglieder: Nette Sitzung, schöne nachgeholte Geburtstagsgeschenke für den El Presidente, Kassierer und Kulinarbeauftragten.

23) 22.12. Die Weihnachtsgeschenkübergabepipapo etc. findet am Montag, den 22. Dezember um 19.37 Uhr im Stammlokal Ratskeller statt.
Ziehung der Weihnachtsgeschenke!!
Gewinnbeauftragter beschenkt den Schriftführer (bestimmt ein spannendes Buch), Kassierer den Europabeauftragten, Kulinarbeauftragter den El Presidente, Europabeauftragter den Kassierer, Schriftführer den Gewinnbeauftragten, El Presidente den Sportbeauftragten (bestimmt Unterwäsche), Sportbeauftragter den Kulinarbeauftragten (und den Gewinnbeauftragten 2007 !!!)


 
 
 
Herrenclub Bürstadt 2003
Im Überblick Anno 2007
Die besten und tollsten Events

41 Treffen der Galaktischen und Fantastischen Acht. Herzlich willkommen im Zentrum des Wahnsinns lieber Carsten auf diesem Planeten Erde Yes, Yes, Yes.

02.01. Die erste Sitzung im Ratskeller 3 Mitglieder um 19.37 Uhr.

02.01. Interlaken Schweiz, Konzert Lava, mit dabei Kassierer und Sportbeauftragter, zwei Übernachtungen mit Schlittenfahrt?

23.01. Die zweite Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19.37 Uhr.

31.01. Wichtige Sitzung im Vereinsheim des FSV Riedrode. Der Grund: das neu geborene kleine Wunderkind Lara vom Gewinnbeauftragten wurde „nass“ gemacht; fünf Mitglieder.

13.02. Die dritte Sitzung im Ratskeller 8 Mitglieder um 19.37 Uhr.

15.02. Fastnacht in der TSG Halle. Bitte alle gut zu Nacht essen, damit eine ordentliche Grundlage vorhanden ist, denn man weiß ja nie!!! ??? Aufgeht’s mit Bäschdad Aalaaaf. Vier Mitglieder.

18.02. Fastnachtsumzug in Bürstadt. So und nun mit einem munteren Helau und Alaaf - vier Narren und Närrinnen vom Feinsten beisammen..

06.03. Die vierte Sitzung im Ratskeller 8 Mitglieder um 19.37 Uhr.

27.03. Kartrennen im Kart-Center Fahrwerk (Groß-Zimmern), ca. eine Stunde um 20.00 Uhr, 10 Teilnehmer können mitfahren. Der EL Presidente trainiert im voraus ab sofort fleißig im Hof um den Hallenkartcup 2007 endlich mal zu gewinnen und er grüßt alle mit Bleifuß auf dem Gaspedal.

03.04. Animation durch unseren Fuchsi. Die Unterhaltung war vom Feinsten im FSV Riedrode Clubheim zum Spitzenspiel AC Mailand gegen FC Bayern München. Gekrönt vom erfrischenden 2-2 unserer Bayern gegen den Lieblingsclub unseres Südtirolers! Ebenfalls ein Dankeschön an unseren Herrn Gewinnbeauftragten für den spendablen Abend, jetzt ist die kleine Lara wirklich nass, nach dem zweiten Mal! Die Bierchen haben sehr gut geschmeckt. Mit dabei noch El Presidente, Sportbeauftragter und Kassierer - alle topfit ins wohlverdiente Ostern. Mit ausgestrecktem Mailandschal in der Hand der Europabeauftragter.

06.04. bis 09.04. Ein Servus an die wohlbehalten zurückgekehrten drei Pistengiganten aus Gehwolf Almhütte in Großarl im schönen Vorarlberg in Österreich. Sie sind gesund und munter zu Hause eingetroffen. Sie erlebten vier super Tage mit viel Spaß, Gelächter und herrlichem Wetter (Sportbeauftragter, Kassierer, Kulturbeauftragter samt weiblicher Begleitung), wie man lesen konnte war ja Ski und Rodel gut und die Stimmung bombastisch - siehe Bilder auf der Homepage. Eine Wiederholung ist garantiert und schon gebucht im April 2008.

17.04. Die fünfte Sitzung im Ratskeller 6 Mitglieder um 19.37 Uhr.

01.05. Die Familien Sportbeauftragter und Kassierer haben am 1. Mai zusammen getanzt und sich bei meerblauem Karibikhimmel im Olmland vor dem Grill ihren Wanst aufs herrlichste mit gutem Grillfleisch, Beilagen und Krabbensalat gefüllt. Alles war vom Allerfeinsten, natürlich auch das flaschenfrisch gekühlte Paulanerhefe - eine sehr gute Stimmung!

 04.05. Ihr wisst, dass es am Freitag 19.00 Uhr wieder heißt: Auf geht’s Jungs, aufbauen für Lava. Von daher wird um vollzähliges Erscheinen gebeten. Mit allem Pipapo und guter Laune.

05.05. Ratskeller präsentiert Lava Live in Bürstadt ab 20.00 Uhr.

08.05. Tennis Turnier beim Siggi in der Freiluftsaison in Bürstadt bei gutem Wetter mit Grillen. Wer ist der beste Tennisspieler im Lande des Herrenclub? 

17.05. Das Kommando Bollerwagen ohne Wagen zum Vatertag, Treffpunkt 10.00 Uhr TSG-Halle Bürstadt.

25.05. American Cocktail Service. Los geht’s um 20.00 Uhr in der Scheune vom Ratskeller mit einer 1,5 stündigen Theorieeinführung über den allgemeinen Cocktail. Dann geht’s ab an 8er Tische mit allen notwendigen Utensilien um selber rumzuwerkeln. ca. 55 Personen anwesend.

29.05. Die sechste Sitzung im Ratskeller 7 Mitglieder um 19.37 Uhr.

01.06. Bürstädter Stadtfest vom 01. – 03.06.2007 Ratskeller Harry`s Fastfood Bühne: Haagsches Gelände präsentiert Freitag 20.30 Uhr Lava (Song Recycling der besonderen Art). Der ganze Herrenclub kann über diese drei Tage Event philosophieren.

19.06. Die siebte Sitzung im Ratskeller 6 und 1/2 Mitglieder um 19.37 Uhr.

10.07. Die achte Sitzung im Ratskeller 7 Mitglieder um 19.37 Uhr. Es gibt ja zwei herausragende Dinge zu feiern. Zum einen den Nachwuchs unseres Herrn Sportbeauftragten (Wunderkind Tim) und natürlich den Geburtstag unseres Herrn Gewinnbeauftragten (39 Jahre).

27.07. Generalvollversammlung, Neuwahlen Wo? Im Ratskeller Ratsstube um 19.37 Uhr.

28.07. Geburtstags-Party (45 Jahre) im Garten des Fuchshofs, 19.00 Uhr.

18.08. Trophäe des Triathlons in Eppertshausen wird am kommenden Dienstag in der Sitzung überreicht. Es war alles vom Feinsten. Ein herzliches Holldriho und Dankeschön für die gelungene Party und die hervorragende Bewirtung, inklusive des sensationellen Triathlons (ohne Laufevent) ! Der Ausklang des Abends war bestimmt noch gelungen. Im Namen des Herrenclubs über das Kleine Reich und Fete beim Sportbeauftragten.

21.08. Die neunte Sitzung im Ratskeller. Die anwesenden 4 Mitglieder hatten eine sehr harmonische Sitzung mit dem Schwerpunkt auf unser Lava Event.

11.09. Die zehnte Sitzung im Ratskeller. Zunächst mal vielen Dank an unseren Herrn Kulinarbeauftragten für das köstliche kulinarische Vergnügen: Meeresfrüchteplatte - Speisen vom Feinsten war das. Ein Festschmaus aller erster Güte! Eine wiederum gelungene Sitzung für die sechs anwesenden Herrenclubmitglieder.

27.09. Die große Vorbereitung: der 1. Herrenclub Bürstadt trifft sich zum Aufbau im Ratskeller um 19.00 Uhr - Countdown läuft. Ein großes Extra Lob an unseren Herrn Kassierer, an unseren unermüdlichen eben sehr genauen und ordentlichen Herrn Gewinnbeauftragten sowie unseren Herrn Kulinarbeauftragten. In sage und schreibe zwei Stunden war die Scheune geputzt und die Bühne aufgebaut sowie die Zapfanlage incl. „wichtigen Spültisch“ errichtet. Da merkte man sofort wo der Hammer hängt! Da staunten die Herren Europabeauftragter, Schriftführer und der El Presidente nur Bauklötze über so einen Arbeitseinsatz und eisernen Willen, der da an den Tag gelegt wurde.

29.09. „Wir feiern Kerwe Herrenclub-Event“ – „Lava Live“ sorgen für Party-Stimmung in Bürstadt (heizt im „Ratskeller“ an Kerwe ein, Song Recycling der besonderen Art). Nach dem durchaus erfolgreichen wirklichen Super Abend vom Gastgeber und Veranstalter 1. Herrenclub Bürstadt „Operation Scheunenrock“ waren wir alle sehr zufrieden. FAZIT: Wir haben uns super präsentiert und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten war vom Feinsten. Mehr ist wirklich aus der Bevölkerung von Bürstadt nicht herauszuholen!

30.09. Siebter Bürstädter Stadtlauf am Kerwesonntag ab 10.00 Uhr. Stadtlaufplanung: wenn darf der El Presidente in der Startliste alles eintragen? Ein Anekdote: der Restalkohol sollte doch nicht zu viel sein, da wir ja als Organisatoren des Lava Event bis zum Schluss klaren Kopf bewahren sollten!!! Vielen Dank an den Herrn Kassierer, der mit blutbeflecktem Pulli als einziger voller Elan den Stadtlauf vor den Pforten des Ratskellers als Megapower-Anfeurer den Stadtlauf unterstützt hat.

02.10. Die elfte Sitzung im Ratskeller.

04.10. Traditioneller Kulturausflug zum Oktoberfest nach München vom 04.10. bis 06.10.07 - nichts wie hin. I mog di München!!!!!!

14.10. Kleine Geburtstags-Fete im Riedrodener Bahnhof unseres Lieblingskassierers. Von hier aus noch mal die allerherzlichsten Glückwünsche im Namen des 1. Herrenclubs Bürstadt!!!!!!

20.10. Intergalaktisches Rittermahl bei unserem Herrn Kulinarbeauftragten. Um 20.00 Uhr trafen der Herr Europabeauftragter mit der La Europabeauftragterin und dem El Presidente mit La Presidenta im Kuhstall Ratskeller ein. Im Hintergrund niedergelassen auch schon Thelonius Dilldapp fahrender Spielmann und Sänger auf seinen diversen Instrumenten spielte. Nach den begrüßenden Worten des Maestro Dilldapp wurde auch gleich der Mundschenk auserkoren, der kein überraschenderweise geringerer war als der charmante Herr Europabeauftragter, der in unregelmäßigen Abständen die Paroli „All Voll“ in die gemütliche Gesellschaft schmettern musste. Der Kuhstall bebte enormisch, dass sogar aus dem Volk Bürstadt der Gesang Chor sich bildet und „I Love you too too“ als Zugabe zurückkam. Das Gelage zog sich sozusagen über vier Stunden hin mit fünf Gängen und natürlich all you can drink inklusive. Fazit: Der Kulinar erhielt sehr viel Komplimente für dieses Event-Spektakel vom Allerfeinsten. Ein sensationeller Ritterabend mit reichlich Lacherei und feinster Küchenzubereitung.

22.10. Die zwölfte Sitzung im Ratskeller.

27.10. „Operation Sauball schön nett und feucht“ in Riedrode. 12 Eintrittskarten und alle pünktlich um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Riedrode, wo wir gemeinsam unsere Plätze belegten. Wenn es heißt, „da wird die Sau geschlachtet“ was uns so Freude macht und „ab in de Mage noi“.

03. 11. Alle KD-Freunde dürfen sich noch auf die Mutter aller Partys, das KD-Revival VII, freuen. Ab 21.00 Uhr öffnet sich die Tür und es wird wieder richtig zur Sache gehen in den Heiligen Katakomben des ehemaligen KD in Worms. Alte Techno-Classics, Acid-House und Depeche-Songs. Der 1. Herrenclub Bürstadt wird bestens vertreten sein - garantiert. Der Tag danach: Ihr habe es wieder geschafft und die Heiligen Hallen des KD zum siebten Mal in Folge zum Beben gebracht. Wir danken Euch für Euer Kommen und Eure fantastische Stimmung, die Ihr mitgebracht habt. Es gab viele glückliche Gesichter, einige hatten bei dem einen oder anderen Vinyl-Klassiker doch feuchte Augen und auch die Tanzstile können sich nach 20 Jahren noch absolut sehen lassen. Wir sind stolz und glücklich, dass wir die KD-Revival-Party zur erfolgreichen Kultreihe aufgebaut haben und zu einer Marke entwickelt haben, die seinesgleichen sucht. Wir danken allen, die uns dabei unterstützt haben und zum Gelingen des Party-Experiments beigetragen haben.

13. 11. Die dreizehnte Sitzung im Ratskeller und schöne Weihnachtsbescherung! Die Aufstellung, wer wen beschenken muss!!! El Presidente beschenkt den Europabeauftragten, Gewinnbeauftragter den Kulinarbeauftragten, Kulinarbeauftragter den Schriftführer, Schriftführer den Kassierer, Sportbeauftragter den Gewinnbeauftragten (mit Gewinn), Europabeauftragter den Sportbeauftragten und Kassierer den El Presidente.

16. 11. bis 18.11. Jahresabschluss Klausur Pipapo Fahrt mit zwei Übernachtungen in Hamburg und Reisetasche in der Hand. Mit einem Verpflegungspaket von der Metro von unserem Zauberer Kulinarbeauftragten, das von den Clubfreunden verspeist wurde. Fazit: „denn nur zusammen sind wir stark“ doch leider wurde unser lieber Sportbeauftragter schwer vermisst, denn er musste im letzten Moment absagen. Doch wie man den Herrenclub kennt, ließen es sich die restlichen Mitglieder nicht nehmen, das Beste aus der Fahrt zu machen und so erlebten sie gewohnt lustige und schöne Tage in Hamburg! Besonders zu erwähnen wäre da unser Herr Kulinarbeauftragter, der unermüdlichen Einsatz zeigte und seinen Einstand zu gemeinsamen Clubausflügen äußerst erfolgreich zum Besten gab! Er ist wirklich eine Bereicherung für denn Club.

01. 12. Ab 19.00 Uhr. Wir feiern unseren Geburtstag zusammen und wie üblich in der Olmhütte im schönen Litzelbach im Odenwald. Da das alleine Feiern zu langweilig ist wäre es super wenn ihr alle kommt, euer Kassiererolmele und Kassiererolmelin.

20. 12. Die vierzehnte und letzte Sitzung im alten Jahr im Ratskeller. Fazit. Ein recht handfester Skandal hat sich nach dem Weihnachtsbiertreffen ergeben. Als der Kassierer und der Schriftführer den absoluten Überblick verloren hatten um 00.30 Uhr telefonierten die zwei anderen Edelherren noch einmal kräftig um neue Kapazitäten frei zu schaffen. Währendessen machten sich die Strolche Knetos Monetos und Schreibos Pissimos aus dem Staub!!!! Na dann Frohe Weihnachten. Weitere Termine sind vorhanden und müssen noch abgesprochen werden, zum Beispiel Racing, Bowlingabend etc.

Dienstag, 29. Januar 2008


               

Im Überblick Anno 2006

Die besten und tollsten Events

36 Treffen der Glorreichen Sechs plus Eins -

denn wo wir sind wird gelacht Yes, Yes, Yes.

04.01. Die erste Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 21:00 Uhr

18.01. Schlachthof Bruchsal - Pop Gruppe Lava und Solo Sänger Sidney Youngbloud - drei Musketiere

01.02. Schlachthof Bruchsal – Pop Gruppe Lava und Sonnenschein Sandy - drei einhalb Musketiere

15.02. Die zweite Sitzung in der Eintracht 4 Mitglieder um 21:00 Uhr

21.02. Gala Mega-Show vom Feinsten in der neuen Allianz Arena - zum 1. Mal in München Dank dem Gewinnbeauftragten – Champions League FC Bayern München AC Mailand 4 Mitglieder

25.02. Große Faschingsparty beim Kulturbeauftragten, Motto die 50er und 60er Jahre.

04.03. Bundesliga - live dabei der Bundeskassierer und Bundeskulturbeauftragter in der Münchener Allianz Arena

15.03. Die dritte Sitzung in der Eintracht 4 Mitglieder um 21:00 Uhr

05.04. Die vierte Sitzung beim Asterix 5 Mitglieder um 21:00 Uhr

26.04. Die fünfte Sitzung bei Jannis Bauhof 6 Mitglieder um 19:37 Uhr

16.05. Die sechste Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 20:23 Uhr

25.05. Wettfahrt (Tour de Olm) der beiden Altradprofis Kulturbeauftragter und Europabeauftragter. Start Bürstadt Leuschnerstrasse zum „Tiefen Teich“ nach Litzelbach (Odenwald). Die Vorgabe lautet: die Strecke, die ca. 39 km lang ist, unter 5 Stunden mit dem Fahrrad zu schaffen.

05.06. Generalvollversammlung, Neuwahlen und Verabschiedung Gunda Satzung (die neue wird vorgelegt und ausführlich diskutiert). Wo? Im Ratskeller Ratsstube um 15:00 Uhr.

24.06. Grillade Party auf der Terrasse des Gewinnbeauftragten in Heppenheim Highlight des Tages: das Spiel des Tages WM Deutschland – Schweden 2:0 Yes, Yes, Yes.

27.06. Die siebte Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19:57 Uhr

30.06. Jubelauto vom Feinsten und vom Herrenclub getauft. Grillparty Leuschnerstrasse zum „Tiefen Teich“. Das Jahrhundert WM Spiel und Addios Argentina Yes, Yes, Yes. Highlight des Tages: El Presidente genannt Ouzospezialist und Sekundenflasche musste dringend im Vorgarten des Kulturbeauftragten ein Andenken zurücklassen. Leider konnte der El nicht alles mit nach Hause nehmen. Ist aber nicht schlimm, das kommt in den besten Familien mal vor.

04.07. WM Party und bombastische Stimmung Deutschland : Italien und Geburtstag des Gewinnbeauftragten (eine Ehre im Namen des Gunda Herrenclubs dir zu deinem Ehrentag gratulieren zu dürfen). Das größte Geschenk macht dir heute Abend nicht die deutsche Nationalelf, sondern die Squadra Azzurra Yes, yes yes. In Heppenheim auf seinem Landsitz 30 Gäste. Highlight des Tages: Das neue Mitglieder sang den Gunda Vereinspruch no way out.... ganz ganz leise, so dass man ihn nicht hören konnte. Eine Besserung versprach er unserem El Presidente gegenüber. Also unser Vereinsspruch lieber Olli musst du allerdings noch etwas üben, der ist noch etwas dürftig, gar schüchtern aus deinem Kehlchen geschlichen. (Oder er fliegt wieder raus). Außerdem brach unser Lieblings El Presidente in Tränen zusammen nach dem Ausscheiden der Klinsi Männer gegen die Totti Elf. El wir lieben dich.

09.07. Der komplette Gunda Herrenclub mit Gattin treffen sich im Ratskeller mit gemütlichen Beisammensein, Abendessen und unterstützen den Europabeauftragten aus Südtirol (Forza Italia) im Endspiel auf der großen Leinwand der Squadra Azzurra gegen le blu de tricolor aus Frankreich Mamma mia Yes, Yes Yes.

18.07. Die achte Sitzung im Ratskeller 6 Mitglieder um 19:37 Uhr

29.07. Sommerfest (Kommando Enterhaken) am See in Biblis. Veranstalter El Presidente. Events Bootsrundfahrt und Anlegestelle Bistro am Surferhügel.

05.08. Geburtstags-Party Katja wird 30 mit Programm und DJ im wunderschönen Landsitz mit Seeblick im Westfalenhof Heppenheim des Gewinnbeauftragten

08.08. Die neunte Sitzung im Ratskeller 7 Mitglieder um 19:37 Uhr

29.08. Die zehnte Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19:37 Uhr

02.09. Kleines Reich und Fete in Eppertshausen beim Sportbeauftragten

19.09. Die elfte Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19:37 Uhr

28.09. Kulturausflug zum Oktoberfest nach München vom 28.09. bis 30.09.06 - nichts wie hin.

01.10. Knibbeldick 6. Bürstädter Stadtlauf. Treffpunkt für die Läufer ist am Kerwesonntag, 1. Oktober um 11.30 Uhr beim Historischen Rathaus und der Gunda Herrenclub ist bestens vertreten. Am Startschuss: El Presidente Diablo, Gewinnbeauftragter der Genaue, Sportbeauftragter der Organisator, Kulturbeauftragter zum tiefen Teich und selbstverständlich der Schriftführer genannt der Lauer: 5 km das dürfte kein Problem sein. Unterstützung bekommen sie vom Kassierer und Europabeauftragten Yes, Yes, Yes.

10.10. Die zwölfte Sitzung im Ratskeller 5 Mitglieder um 19:37 Uhr

14.10. Auf der Hütt im Olmland zur Geburtstagsparty des Kassierers

21.10. Super Stimmung herrschte bis in die Morgenstunden bei der KD-Revival-Party in dem ehemaligen Wormser Musikkeller: mit dabei El Presidente, Kassierer, Gewinnbeauftragter, Kulturbeauftragter.

24.10. Sondersitzung Lava Ratskeller 6 Mitglieder um 20:30 Uhr

10.11. Die große Vorbereitung: der Gunda Club trifft sich im Bürgerhaus Riedrode um 16:00 Uhr Countdown läuft

11.11. Das Event des Jahres: die Gruppe Lava rockt in Bürstadt-Riedrode - Veranstalter Gunda Herrenclub Bürstadt

21.11. Die dreizehnte Sitzung im Ratskeller 6 Mitglieder um 19:37 Uhr

01. 12. bis 03.12. Weihnachtsfeier mit zwei Übernachtungen in Freudenstadt (Schwarzwald). El Presidente Chefanimateur vom Feinsten Hallellulia El.

12.12. Goal Planet die Fantastischen Sieben kommen Fußball Event vom Feinsten in Lampertheim Treffpunkt 19.30 Uhr. Fazit: Loben sollte man die Elite Gründungsmitglieder, die mutig und entschlossen in alter Manier die Mannschaft des kleinen Beauftragten niederkämpften. Im ersten Durchgang wehrten sich die kleinen Beauftragten unter der Führung unseres Kulturbeauftragten noch ein bisschen. Jedoch der gnadenlose Kampfeswille der Zauberer und galaktischen Gründungsmitglieder war einfach an diesem Abend zu groß für die Truppe der Kleinen und so besiegte man die Zwergentruppe mit 12-8. Der zweite Durchgang brachte die Wahrheit dann ans Tageslicht , was in der ballakrobatischen Gründungsmannschaft steckt. Sage und schreibe mit 20-5 wurden die keuchenden, hustenden und schwitzenden Beauftragten vom Platz gefegt, die im neuen Jahr eine Revanche fordern werden . Danach ließen sie es mit einem gemütlichen Beisammensein im Stammlokal Ratskeller ausklingen - Mayo Mayo may.

31.12. Sylvester-Party beim El Presidente nichts wie hin.

Weitere Termine sind vorhanden und müssen noch abgesprochen werden, zum Beispiel Kart, Tennisturnier, Racing, Bowlingabend etc.

In Memoriam der Ehrenmitglieder.

Samstag, 16. Dezember 2006